Terrorverlag > Blog > Record Store Day 2015

Record Store Day 2015

150416-News-1

Am Samstag schlagen Vinyl-Herzen wieder höher, denn da ist offizieller Record Store Day 2015, der Tag an dem Plattenhändler in ganz Deutschland wieder streng limitierte Vinyl-Editionen in ihren Auslagen führen. Auch Warner Music geht hier mit einigen Perlen an den Start.

Zu den RSD-Highlights aus dem Warner Music-Katalog zählen in diesem Jahr die folgenden 10 Veröffentlichungen: Bee Gees – “Extended” EP (zuvor nur als 1979 veröffentlichte Promo-Single erhältlich) / Beatsteaks – “Live Magnet” EP (10″ mit Download-Code) / David Bowie – “Changes” (7″ Picture Disc) / Deep Purple – “Black Night/Speed King” (blaue 7″ im Picture Bag) / Grateful Dead – “Wake Up To Find Out: Nassau Coliseum” (legendäres 1990er Konzert mit Branford Marsalis) / Jethro Tull – “Live at Carnegie Hall” (Aufnahme von 1970, bislang nur auf CD/Audio-Only DVD erhältlich) / Robert Plant – “More Roar” (3 Live-Tracks auf einer 10″) / Slayer – “When The Stillness Comes/Black Magic” (7″ Picture Disc) / The Doors – “Strange Days (Mono)” (extrem rarer Mono Mix, unveröffentlicht seit 1967) / Syd Barrett/R.E.M. – “Dark Globe” (7″, ein und derselbe Song von zwei Künstlern performt).

Eine Auflistung aller exklusiven RSD-Releases gibt es auf der offiziellen Homepage zum deutschen Record Store Day 2015 zu finden. In zahlreichen Plattenläden werden zudem Instore-Gigs veranstaltet. Auch diese sind Online einzusehen.

www.recordstoredaygermany.de

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.