Terrorverlag > Blog > Rockharz 2011 kriegt den Hals nicht voll

Rockharz 2011 kriegt den Hals nicht voll

Das Rockharz Festival 2011 legt mal wieder nach:

“Die Bullen kommen! Dieser Ausdruck, der in Einbrecherkreisen meist das sofortige Niederlegen der Arbeit zur Folge hat, bedeutet bei uns etwas ganz anderes: wir haben einen Alternative-Exoten im Billing! Allerdings einen der besonderen Art, denn die EMIL BULLS haben schon öfters auf Metal-Festivals bewiesen, daß sie richtig Arsch treten können! Party on mit den EMIL BULLS!”

“Mit der zweiten Bestätigung können wir erstens: vielen von Euch einen langgehegten Wunsch erfüllen und zweitens: eine Band präsentieren, die mit ihrem Album “Easton Hope” in diesem Jahr für allerlei aufgesperrte Münder und Ohren gesorgt hat. Denn dieses Knaller-Album katapultierte ORDEN OGAN ruckzuck dorthin, wo man mit gestandenen Größen wie BLIND GUARDIAN oder RUNNING WILD in einem Atemzug genannt wird. Dem ROCKHARZ 2011 verpassen wir also einen ORDEN…. OGAN!

BILLING heutiger Stand

HAMMERFALL
AMORPHIS
TARJA
HYPOCRISY
FREI.WILD
U.D.O.
SALTATIO MORTIS
END OF GREEN
CALIBAN
PAUL DI’ANNO
HAIL OF BULLETS
FEUERSCHWANZ
GRAND MAGUS
THE SORROW
STAHLMANN
LETZTE INSTANZ
ORDEN OGAN
EMIL BULLS”

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.