Terrorverlag > Blog > SODOM – Neues Album “Sodom”

SODOM – Neues Album “Sodom”

Lange haben die Fans darauf warten müssen, jetzt endlich präsentieren Sodom ihr neues Album: Am 21. April 2006 in Deutschland, am 24.04. in Europa und am 09.05. in den USA veröffentlicht die deutsche Thrash Metal-Legende ihr neues Album mit dem schlichten aber unmissverständlichen Titel “Sodom”. „Wenigstens einmal in ihrer Karriere braucht jede Band ein selbstbetiteltes Album“, erklärt Bandleader Tom Angelripper und weist schon jetzt darauf hin, dass die zwölf neuen Songs puren Thrash Metal der dynamischsten Sorte beinhalten. „Wir müssen uns bei den Fans entschuldigen, dass die neue Scheibe so spät veröffentlicht wird. Aber die Arbeiten an unserer DVD Lords Of Depravity Part I waren dermaßen zeitintensiv, dass es länger als erwartet gedauert hat.“ Die Band mit Sänger/Bassist Tom Angelripper, Gitarrist Bernemann und Schlagzeuger Bobby Schottkowski entschädigt ihre Anhängerschaft jedoch mit einem Werk, das geradliniger und entschlossener kaum sein könnte. „Wir wollen es noch einmal wissen, deswegen werden jetzt die Ellenbogen ausgefahren und alle Kräfte gebündelt.“
Die aktuelle Sodom-Besetzung ist die beständigste in der gesamten Laufbahn der Band. Das Line Up Angelripper/Bernemann/Schottkowski feiert in diesen Monaten Jubiläum: „Wir sind seit zehn Jahren zusammen“, erklärt Tom, der seine Formation in einer zunehmend kurzlebigen Welt zukünftig weiterhin scharf am Wind hält und auch textlich nichts von seinen bisherigen Direktiven abweicht. „Ich habe schon immer darüber geschrieben, was in der Welt so abgeht, wie viel Unrecht und Fehler überall passieren. Ich weiß, dass man politisch damit nichts ändern kann, aber ich möchte zumindest Stellung beziehen und ein Bewusstsein für Missstände wecken.“ Aufgenommen und gemischt wurde Sodom bei einem alten Bekannten der Band: Andy Brings. Der ehemalige Sodom-Gitarrist hat zusammen mit Toningenieur Haan Hartmann das neue Album in seinem ´Midas Twins`-Studio in Hagen produziert und aus den Musikern das Optimum herausgekitzelt. „Andy hat einen tollen Job gemacht und wirklich das Beste aus mir herausgeholt. Unser neues Album beweist, dass man nicht zwangsläufig in ein amerikanisches Studio gehen muss, um einen guten Sound zu bekommen.“ Gemastert wurde “Sodom” von Eroc, dem Schlagzeuger der Deutschrock-Kultband Grobschnitt.

Tracklisting:
Blood On Your Lips, Wanted Dead, Buried In The Justice Ground, City Of God, Bibles And Guns, Axis Of Evil, Lords Of Depravity, No Captures, Lay Down The Law, Nothing To Regret, The Enemy Inside
Bonus Track für Japan:
Kamikaze Terrorizer

Bereits im April werden Sodom in Osteuropa touren, für den Herbst 2006 verspricht Angelripper eine umfassende Deutschland- und Europatournee: „Wird mal wieder Zeit, mit den Fans eine handfeste Thrash Metal-Party zu feiern.“

SODOM Live:
15.04. LT-Vilnius – Club Mulen Ruzhas
16.04. LV-Riga – Factory
17.04. EST-Tallinn – Hard Rock Klubi MTÜ
19.04. PL-Lodz – Dekompresja Music Club
20.04. PL-Wroclaw – Hala Ludowa
21.04. D-Dresden – Pferdestall
22.04. CZ-Brno – tba

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.