Terrorverlag > Blog > SVBWAY TO SALLY “schwärzen” Wacken

SVBWAY TO SALLY “schwärzen” Wacken

12007_mini-STS.jpg

“Das am 23. September erscheinende neue Studioalbum von SVBWAY TO SALLY, „Schwarz In Schwarz“ wirft auch weiterhin lange Schatten voraus: Im Rahmen des diesjährigen Wacken Open Airs, dem größten Rock-Festival Europas, werden die Potsdamer das Album mit einem ersten Video-Trailer der Allgemeinheit vorstellen. Der Trailer wird an allen drei Tagen jeweils in den Umbaupausen auf der großen Leinwand zwischen den beiden Hauptbühnen laufen. Auf einer der beiden Hauptbühnen werden SVBWAY TO SALLY am Samstag, den 6. August, dann auch auftreten: als letzter Headliner und ultimativ letzter Act des Festivals haben sie auf der sogenannten True Metal Stage den spätesten und damit “schwärzesten”, weil am tiefsten in der dunklen Nacht liegenden Auftritt des gesamten Festivals. Aus internen Kreisen sickerte durch, dass die Uraufführung eines Songs des kommenden Albums geplant ist.

Sicherlich wird auch das Publikum bei dem bereits restlos ausverkauften Wacken Open Air gemäß dem Albumtitel ein Menschenmeer “Schwarz in Schwarz” abgeben, denn seinen bildgewaltigen Titel verdankt das Album den crowdsurfenden Fans bei SVBWAY TO SALLYs Headliner-Gig auf dem letztjährigen Summer Breeze Festival: Von der Bühne aus wirkten die auf Händen getragenen Fans wie schwarze Boote, die auf der dunklen See hin und her wogten. Klar, dass die Band davon ergriffen war und sich in der Szene zuhause und geborgen fühlte.

Mit seiner härteren Gangart knüpft SCHWARZ IN SCHWARZ mehr an die metal- und gothicgeprägten Alben ENGELSKRIEGER und NORD NORD OST an. Für SVBWAY TO SALLY ist SCHWARZ IN SCHWARZ der Soundtrack zu einem imaginären Film, den die Musiker sich vorgaben – voller Anspielungen auf ihr Oeuvre und die Geschichte der Band, die sich hier selbst zitiert, in komplexen Songstrukturen austobt und ihre Ansätze neu auf den Punkt bringt.

Nach Erscheinen des Albums am 23. September wird sich SVBWAY TO SALLY nicht lange bitten lassen und im Oktober und Dezember Deutschland, Österreich und die Schweiz mit einem brandneuen Bühnenprogramm bereisen, welches alle bisherigen in den Schatten stellen wird. Außerdem plant die Band zwischen Weihnachten und Neujahr eine weitere Auflage ihrer eigenen Festivaltour „Eisheilige Nacht“, die im letzten Jahr mit großem Erfolg ausgebaut wurde.

Auf dem Wacken Festival ist neben dem Auftritt am Samstag, den 6. August, um 1 Uhr nachts außerdem um 15 Uhr eine Pressekonferenz im Wacken-Pressezelt angedacht. Pressepartner sind hierzu herzlich eingeladen.”

Hier die Daten:
21.10.2011 Neu-Isenburg, Hugenottenhalle
22.10.2011 Würzburg, Posthalle
23.10.2011 Ulm, Roxy
25.10.2011 Berlin, Huxleys
26.10.2011 Hamburg, Docks
27.10.2011 Köln, E-Werk
28.10.2011 Göttingen, Stadthalle
29.10.2011 Erfurt, Stadtgarten
30.10.2011 Leipzig, Werk II
31.10.2011 München, Muffathalle
10.12.2011 A-Wien, Gasometer
12.12.2011 CH-Pratteln, Z7
13.12.2011 Saarbrücken, Garage
14.12.2011 Stuttgart, Theaterhaus
15.12.2011 Dresden, Alter Schlachthof
16.12.2011 Hannover, Capitol
17.12.2011 Gießen, Hessenhalle
26.12.2011 Bremen, Pier 2
27.12.2011 Bochum, Ruhrkongress
28.12.2011 Fürth, Stadthalle
29.12.2011 Bielefeld, Ringlokschuppen
30.12.2011 Potsdam, Metropolishalle

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.