Terrorverlag > Blog > THE BOXER REBELLION kommen vorbei

THE BOXER REBELLION kommen vorbei

THE BOXER REBELLION gehören zu den angesagtesten Alternative Bands der Londoner Szene. Dabei haben sie sich in ihrer ständig wachsenden Fangemeinde vor allem durch die Abstinenz einer Plattenfirma Respekt und Anerkennung erworben.

Und der Erfolg gibt ihnen Recht: Die exklusiv über iTunes veröffentlichte Single „Evacuate“ vom Album “UNION” wurde die erste weltweite Single der Woche und verbuchte erstaunliche 560.000 Downloads in 7 Tagen. „UNION“ kletterte innerhalb der ersten 48 Stunden in die Top 5 der iTunes US und UK Album Charts, was dazu führte, dass THE BOXER REBELLION die erste Band ohne Plattenvertrag war, die es nur mit einer digitalen Veröffentlichung in die Billboard Top 100 Album Charts schaffte. Das Wall Street Journal prophezeit: „…dass das Jahr 2011 wohl dieser Band gehören wird“.

Todd Howe sagt dazu: „Die ganze Sache entstand, nachdem wir im letzten Jahr unsere erste US-Show im Troubadour in Los Angeles gespielt haben. Dort waren einige Leute, die in den Film involviert sind und unsere Musik lieben. Sie wollten, dass wir mitspielen. Die Regisseurin Nanette Burstein kam zudem zu unserer Show in New York, wir haben uns dann am nächsten Tag getroffen und dann hat es sich langsam entwickelt. Wir bekamen das Drehbuch geschickt und fanden es sehr lustig. Es ist keine Durchschnitts-Comedy. Das Filmen war im Großen und Ganzen relativ einfach für uns.”

Klar, dass es in einer romantischen Komödie um die Fernbeziehung einer aufstrebenden Journalistin und eines A&R Managers um ganz viel Musik geht. Wer die 4 Jungs von THE BOXER REBELLION aber lieber live auf der Bühne erleben will, sollte sich folgende Termine vormerken:

25.10.2010 Köln – Underground
26.10.2010 Hamburg – Silber Club
28.10.2010 Berlin – Comet Club

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.