Terrorverlag > Blog > THE SUBWAYS > THE SUBWAYS – Neues Album im Februar 2015 – 6 Songs (Part 1) ab Vorbestellung direkt als Download!

THE SUBWAYS – Neues Album im Februar 2015 – 6 Songs (Part 1) ab Vorbestellung direkt als Download!

THE SUBWAYS gehören zu den aufregendsten Live-Bands des internationalen Rock Konzert Geschehens: Mit ihren explosiven Sounds und einer gewaltigen Bühnenpräsenz begeistern sie jedes Publikum. Und sind wohl auch deshalb Dauergäste auf den Hauptbühnen der Musik-Festivals weltweit -  mehr als 100 davon haben sie bereits gespielt. Aber ob vor 250.000 oder 100 Fans – The SUBWAYS sind Garanten für eine stets energiegeladene und immer unterhaltsame Show.

Das neue Album erscheint via ferryhouse productions mit einem Pre-Order für Fans bei Pledge Music und iTunes, der bereits am 19.09.2014 begann. Durch die Vorbestellung des Albums bekommt der Käufer direkten Zugang zu den ersten sechs Songs (Part 1) des Albums. Neben einer Standard Version wird es exklusive Fanpakete des Albums geben.

“The Subways” überzeugt mit fettem Sound und viel Energie. Ein echtes Rockalbum mit Hooks, für die THE SUBWAYS berühmt und berüchtigt sind. Und doch markiert das Album eine neue Phase für die Band. Hatten die SUBWAYS auf ihren bisherigen drei Alben stets mit legendären Produzenten zusammengearbeitet (Stephen Street, Butch Vig and Ian Broudie), ist es auf „The Subways“  Leadsänger und Frontmann Billy Lunn, der die Verantwortung übernimmt: Und zwar sowohl als Toningenieur und Produzent, als auch als Mixer. Und soviel lässt sich schon jetzt sagen: Verkopft oder überproduziert wird das Album nicht. Dafür energiegeladen, direkt und in-your-face. So wie die Live-Shows der drei eben auch sind.

Mit einem Altersdurchschnitt von gerade mal 16, mischten Billy, Charlotte und Josh 2005 die internationale Musik-Szene mit ihrem inzwischen Kult-Status genießenden Debüt-Album “Young For Eternity“ und dem Rock-Klub-Kracher “Rock’n’Roll Queen” auf. Der Nachfolger “All Or Nothing” (2008) wurde zusammen mit Produzent Butch Vig in Los Angeles aufgenommen und stellt eine enorme klangliche Weiterentwicklung in Richtung eines noch härteren Sounds dar. Die Songs für dieses Album entstanden zu einer Zeit, in der Charlotte und Billy mit dem Ende ihrer Liebesbeziehung beschäftigt waren und sich Billy darüber hinaus diversen Operationen unterziehen musste, bei denen Knoten an seinen Stimmbändern entfernt wurden. Im Herbst 2011 folgte dann das verdammt eingängige “Money And Celebrity”, an dem die Band zusammen mit Produzent Stephen Street gearbeitet hatte. Wie die Band noch heute nicht müde wird zu betonen, waren es der Celebrity-Zirkus und das rücksichtslose Gebaren der Finanzwelt, die den Hauptausschlag für Entstehung solcher Tracks wie ‘We Don’t Need Money To Have A Good Time’ gaben.

Für das durchgeknallte Video zu ihrer brandneuen Single “I’m In Love And It’s Burning In My Soul” hat sich die Band Stephen Mertens zusammengetan. Unter Einsatz einer von Walt Disney bereits in den 1930 Jahren entwickelten Animationstechnik – der Multi-Plan-Methode, bei der mit Papier- und Scherenschnitten gearbeitet wird – lässt der aus Los Angeles stammende Regisseur und Animateur fantastische Welten und abstrakte Geschichten mit Hilfe von ausgeschnittenem Papier entstehen.

Seht Euch das Video hier an: www.youtube.com/watch?v=cAVLuS8LxGI

Auf ihrem vierten Album feuern Billy, Charlotte & Josh aus allen Rohren.

THE SUBWAYS sind: Billy Lunn – Vocals/ Guitar, Charlotte Cooper – Bass/ Vocals, Josh Morgan – Drums

Es wird eine Headline-Tour im Februar 2015 geben. Die 16 Termine in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind Teil einer kompletten Europa-Tournee:

Thurs 5th Feb               – Le Peniche, Lille France
Fri 6th Feb                   – Modernes, Bremen Germany
Sat 7th Feb                  – Grosse Freiheit 36, Hamburg Germany
Mon 9th Feb               – Schlachthof, Wiesbaden Germany
Tue 10th Feb               – LKA Longhorn, Stuttgart Germany
Wed 11th Feb             – Matrix, Bochum Germany
Fri 13th Feb                 – Loppen, Copenhagen Denmark
Sat 14th Feb                 – John Dee, Oslo Norway
Sun 15th Feb                – Debaser Strand, Stockholm Sweden
Tue 17th Feb               – Alter Schlachthof, Dresden Germany
Wed 18th Feb              – Proxima, Warsaw Poland
Fri 20th Feb                 – Huxley’s, Berlin Germany
Sat 21st Feb                – Stadtgarten, Erfurt Germany
Sun 22nd Feb              – Hirsch, Nuremberg Germany
Tue 24th Feb               – Posthof, Linz Austria
Thurs 26th Feb            – Komplex Klub, Zurich Switzerland
Fri 27th Feb                 – Bierhuebeli, Bern Switzerland
Sat 28th Feb                 – Live Forum, Milan Italy
Mon 2nd Mar              – Tonhalle, Munich Germany
Tue 3rd Mar                – PPC, Graz Austria
Wed 4th Mar              – Arena, Vienna Austria
Fri 6th Mar                  – MMC, Bratislava Slovakia
Sat 7th Mar                 – Fleda, Brno Czech
Sun 8th Mar                 – Lucerna Music Bar, Prague Czech
Tue 10th Mar              – Stollwerck, Cologne Germany
Wed 11th Mar             – Botanique/Orangerie, Brussels Belgium
Fri 13th Mar                – Trabendo, Paris France
Sat 14th Mar               – Tolhuistuin, Amsterdam Holland
Sun 15th Mar               – Rockhal, Luxemburg Luxemburg
Tues 17th Mar             – Rockstore, Montpellier France
Wed 18th Mar             – Bikini, Barcelona Spain
Thurs 19th Mar           – Arena, Madrid Spain
Mon 23rd Mar 2015    – Temple, Birmingham UK
Tue 24th Mar               – Academy 3, Manchester UK
Wed 25th Mar              – Brudenell, Leeds UK
Fri 26th Mar                 – Oran Mor, Glasgow UK
Sat 28th Mar                – Independent, Sunderland UK
Sun 29th Mar               – Rescue Rooms, Nottingham UK
Tue 31st Mar                – Thekla, Bristol UK
Wed 1st Apr                – Waterfront, Norwich UK
Thurs 2nd Apr             – Shepherds Bush Empire, London UK

Im Sommer folgen dann die Festivals 2015.

www.thesubways.netwww.youtube.com/thesubwayswww.facebook.com/thesubwayswww.twitter.com/thesubways

Quelle: Oktober Promotion

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu THE SUBWAYS auf terrorverlag.com