Terrorverlag > Blog > THE WEDDING PARTY MASSACRE > THE WEDDING PARTY MASSACRE mit neuem Material

THE WEDDING PARTY MASSACRE mit neuem Material

Pop und Posse, das ist The Wedding Party Massacre – eine Band, die auf keiner guten Hochzeit fehlen darf. Sie mischt große Melodien, fette Beats, Fanfaren und Gitarrensoli mit Visuals und Tanzeinlagen. Am 15. April veröffentlicht The Wedding Party Massacre mit „Love Returns“ eine digitale EP aus sechs Songs, begleitet von sechs Videoclips.

Unser Planet ist der beste Beweis dafür, dass Schönheit und Grausamkeit zur selben Zeit am selben Ort auftauchen können. The Wedding Party Massacre zelebriert diese Kontraste: Ohne uns die Freude an der Party zu verderben, begleitet uns die Band musikalisch bis zum Abgrund. Dazu inszeniert sie sich in hoch stilisierten schwarz-weipen Bildern, lupenrein, gestochen scharf. Dieser klaren, konsequenten Bildsprache ist auch die Nomination von The Wedding Party Massacres „Funeral March“ zum Best Swiss Videoclip (m4music Festival) zu verdanken.

Auf ihrer Tournee 2015 vermochte The Wedding Party Massacre mit der beeindruckenden Bühnenshow Publikum und Presse in Staunen zu versetzen. Mal wummert, mal saugt es dich in ein sphärisches Lichterloch, und dann spuckt es dich gebeutelt und zufrieden wieder aus, schrieb das 20 Minuten Friday Magazine. Und die Basellandschaftliche Zeitung schwärmte: Erinnert an die epischen Musik-Clips des Künstlers Woodkid. Vor diesen Filmbildern übernehmen die Musiker die Rolle der Wutbürger, sind radikale Demonstranten, Krawallmacher und Machtusurpatoren zugleich. Sie ballen die Fäuste, recken sie in die Luft und schlagen auf Trommel und Pauke ein, als ob sie zum Kampf anrührten.

Nun vereint die am 15. April erscheinende digitale EP „Love Returns“ sechs Songs von The Wedding Party Massacre. Begleitend dazu gibt es einen Clip zu jedem der sechs Tracks. Wer sich auch live von The Wedding Party Massacre überzeugen will, kriegt dreimal die Gelegenheit: Am m4music in Zürich, in der Kaserne Basel oder der Dampfzentrale Bern.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu THE WEDDING PARTY MASSACRE auf terrorverlag.com