Terrorverlag > Blog > Tote bei DAMAGEPLAN Konzert!

Tote bei DAMAGEPLAN Konzert!

Während eines Rockkonzerts sind gestern Abend in einem voll besetzten Nachtclub in Columbus im US-Staat Ohio fünf Menschen getötet worden: Ein Mann hatte wild um sich geschossen. Die Gäste dachten zuerst an eine Showeinlage.

Der Vorfall ereignete sich in der Bar “Alrosa Villa” im Norden der Stadt Columbus. Hier hatten sich etwa 200 Gäste zu einem Konzert der Gruppe “Damageplan” eingefunden. Der Täter erschoss nach Angaben der Polizei vier Menschen, zwei weitere verletzt. Unter den Opfern offenbar auch Gitarrist Darrel “Dimebag” Abbott, einst Mitglied der Band “Pantera”.

Augenzeugen berichteten im Fernsehen, der Mann sei unvermittelt auf die Bühne gestürmt und habe auf die Mitglieder der Heavy-Metal-Band geschossen, die gerade spielte. Die Gäste hätten zunächst vermutet, es handele sich um eine Showeinlage. Nachdem der Amokläufer mehrere Menschen niedergestreckt hatte, wurde er von einem herbeigeeilten Polizeibeamten erschossen.

Ein Polizeisprecher sagte, der Beamte habe mit seinem Einsatz Menschenleben gerettet. Die beiden Verletzten seien in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Motive des Schützen sind bisher vollkommen unklar.
Quelle: Spiegel.de

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.