Terrorverlag > Blog > TROUBLE – Unplugged

TROUBLE – Unplugged

Das sagt die Promo Agentur dazu:

“Anno 1984 machten sich fünf Jungs aus Chicago auf, um in die Fußstapfen von Black Sabbath zu treten, nichts ahnend, welchen prägenden Einfluss sie hinterlassen werden. Ihre ersten beiden Alben „Psalm 9“ und „The Skull“ waren eine Offenbarung. Zähflüssige Melodien, schwere Riffs und ein elektrisierender Sänger bildeten eine Mixtur, aus der zeitlose Doom Songs der Extraklasse entstanden, die Generationen in ihren Bann zogen und bis heute Vorbild für eine unzählige Reihe nachwachsender Bands sind. So verwundert es nicht, dass Bands wie Paradise Lost, Anathema oder My Dying Bride diese Scheiben als einen ihrer wichtigen Einflüsse bezeichnen. Nach vier weiteren Alben und Touren u.a. mit Slayer, Motörhead und King Diamond wurde es 1995 still um die Band, bis sie sich 2002 wieder zusammenfand und mit Ausnahme des Bassisten im Original Lineup begeisternde Shows spielte. 2007 erschien mit „Simple Mind Condition“ ihr erstes Studioalbum seit 12 Jahren, welches überall positive Resonanzen hervorrief.

Noch vor dem Sängerwechsel haben TROUBLE mit Eric Wagner neue Pfade beschritten und altbekannte Klassiker wie “Misery Shows Act II”, “Flowers”, “Rain” und “Requiem“ sowie zwei brandneue bisher unveröffentlichte Songs in ein akustisches Gewand verpackt. Veröffentlicht wird die „Unplugged“ betitelte Scheibe am 20. März und wird als Bonus vier bis dato unveröffentlichte Song aus dem Bandarchiv enthalten.

Mit dieser Akustik Scheibe zeigen TROUBLE, dass sie wesentlich mehr neben der harten Musikrichtung zu bieten haben. Interessantes und innovatives Material von einer der einflussreichsten Bands im US Doom Metal Genre!”

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.