Terrorverlag > Blog > TURISAS – 2 Songs online

TURISAS – 2 Songs online

Stellt euch eine Zeit vor, in der Krieger die Erde beherrschten, ein dunkles Zeitalter, in dem kriegerische Barden mit martialischer Kriegsbemalung von Heldentaten sangen, Mythen sich mit der Wahrheit vermischten und abenteuerliche Geschichten von den endlosen Meeren die Fantasie beflügelten. Dieses Zeitalter ist jetzt angebrochen, denn die Battle Metal Maestros TURISAS – benannt nach dem Kriegsgott ihrer finnischen Heimat – erwecken diese Tradition zu neuem Leben mit ihrem zweiten Album „The Varangian Way“.

„Wir haben definitiv extrem hohe Erwartungen nach dem Erfolg unseres Debüts“, sagt Sänger und Produzent Warlord. „Oftmals wird das zweite Album einer Band zu schnell und überhastet zusammengeschustert und bleibt dann hinter dem hohen Standard des Debüts zurück. Wir haben uns jetzt drei Jahre Zeit gelassen und sind uns sicher: „The Varangian Way“ übertrifft „Battle Metal“ mit einer solchen Leichtigkeit, dass es mir für das Debüt schon fast ein wenig leid tut.“

Um einen ersten Höreindruck zu bekommen, hört euch ein Medley der neuen Songs „To Holmgard And Beyond“ und „A Portage To The Unknown“ auf www.myspace.com/turisasofficial an.

Ein weiteres kleines Detail, das die Einzigartigkeit von „The Varangian Way“ unterstreicht, ist der Fakt, dass sämtliche Soli auf einer elektrischen Violine anstelle einer Gitarre eingespielt wurden. Der Graphiker, Illustrator und Designer John Coulthart (Cradle Of Filth; Hawkwind; Poster und Cover für die Werke von Alan Moore ["Watchmen", "V for Vendetta"]) hat das Artwork kreiert, welches auch optisch „The Varangian Way“ zu einem ganz speziellen Album machen soll.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.