Terrorverlag > Blog > VOLKSTROTT – Todeskunst

VOLKSTROTT – Todeskunst

In Berlin sind sie schon seit Jahren eine feste Größe, nun blasen VOLKSTROTT mit neuem Sänger zum Großangriff auf alle, deren Herz für handgemachten Folkrock/-Metal schlägt. Am 30.03.07 veröffentlichen sie über John Silver Productions/Soulfood ihr Debütalbum “Todeskunst”.

Mit Gastauftritten von Meister Selbfried (Ex-CORVUS CORAX) an der Bombarde beim Opener “Zu schön”, dem deutsch-türkischen Gesangsduett “Scherbentanz” sowie einem klassischen Streicherquartett zum Ende des Albums will das junge Berliner Sextett eindrucksvoll beweisen, dass zwischen Größen wie Schandmaul oder Subway to Sally noch immer genug Platz für individuelle und innovative Interpretationen abseits ausgetretener Pfade ist.

Zur Live-Präsentation von „Todeskunst“ begleiten VOLKSTROTT im März CULTUS FEROX auf Deutschlandtour, weitere Termine sind in Planung:

03.03.07 Anaberg-Buchholz / Alte Brauerei
04.03.07 Dresden / E-Werk
05.03.07 München / Backstage
07.03.07 Heidelberg / Schwimmbad
09.03.07 Mechernich / Burg Satzvey
10.03.07 Nordhorn / Scheune
11.03.07 Kiel / Pumpe
12.03.07 Hamburg / Knust
13.03.07 Marburg / KFZ

Erste Hörproben von “Todeskunst” gibt es unter www.myspace.com/volkstrott – weitere Infos zur Band unter www.volkstrott.de

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.