Terrorverlag > Blog > AD VITAM AETERNAM > Abstract Senses

Band Filter

AD VITAM AETERNAM - Abstract Senses

VN:F [1.9.22_1171]
Ad-Vitam-Aeternam-Abstract.jpg
Artist AD VITAM AETERNAM
Title Abstract Senses
Homepage AD VITAM AETERNAM
Label KARMAGEDDON MEDIA
Veröffentlichung 01.01.2007
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

AD VITAM AETERNAM, eine französische Gothic-/ Dark-Metal-Band, bringt dieser Tage ihr Debüt-Album “Abstract Senses” heraus. Auf den Schwingen der früheren THEATRE OF TRAGEDY oder WITHIN TEMPTATION bahnen sich die jungen Musiker ihren Weg auf die Plattenteller der schwarzen Welt – mit einem Sound, dem ich bisweilen mangels Interesse, zum Teil gar aufgrund einer gewissen Aversion gegen allzu sopranige Stimmlagen nur wenig bis gar keine Beachtung geschenkt habe.

Überraschend professionell beginnt der Opener “Bitterness” – sanft trägt Célines Stimme den melancholischen Text durch die klassisch angehauchten Töne, begleitet von den Growls des Gitarristen Fabien. “Picture of Dorian Gray” folgt hiernach, ein Song über den Fluch der Unsterblichkeit – über den Mann, erfunden von Oscar Wilde, der seinen Alterungsprozess in Papier verbannte und hierdurch ewige Jugend und Schönheit, Abenteuerlust und moralische Hemmungslosigkeit erhielt – bis zum finalen Dilemma. Der folgende Track “Dementia” besticht durch charmante Gitarrensoli, der größtenteils sehr hohe Gesang hingegen trampelt inzwischen jedoch arg auf meinen Nerven herum, und trotz der angenehmen Melodie bin ich fast erleichtert, als der Song nach knapp 6 Minuten zu Ende ist. Aus der Ruhe sticht “In the Throes of Apocalypse” dann deutlich durch den entschieden lauteren und schnelleren Sound heraus. Nicht unerwähnt bleiben sollte hier vielleicht noch “Phoney Icons” – wie ein Schlaflied schmeichelt sich der Beginn dieses Tracks in die Gehörwindungen. Wenn die Ruhe der Klavierklänge auch kurz darauf von E-Gitarre und Schlagzeug zerrissen wird, so ist dieses Lied doch zweifelsohne der Höhepunkt dieses Albums und selbst in meinen Ohren ein kleines Meisterwerk.

46 Minuten professionelle, unverbrauchte Musik – und auch wenn ich mich noch immer nicht mit Sopran-Stimmen anfreunden konnte, so ist doch wenigstens die Machart dieses Albums professionell und hochklassig. Ich wünsche der Band viel Erfolg bei ihren zukünftigen Projekten.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Ad Vitam Aeternam 'Abstract Senses' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 9,73 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 4,03 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen

Mehr zu AD VITAM AETERNAM