Terrorverlag > Blog > ALCHEM > Demo 2005

Band Filter

ALCHEM - Demo 2005

VN:F [1.9.22_1171]
Alchem-Demo-2005.jpg
Artist ALCHEM
Title Demo 2005
Homepage ALCHEM
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
4.0/10 (1 Bewertungen)

Schon zehn Jahre hatten ALCHEM auf dem Buckel, als ihr Demo im Jahre 2005 erschien, aber so wirklich hört man dies der Scheibe nicht an. Denn nach 10 Jahren Arbeit sollte man eigentlich schon professioneller klingen.

Aber gut, erstmal zur Musik. Der von KING CRIMSON und auch THE 3RD AND THE MORTAL inspirierte Prog/ Dark Rock der Italiener ist im Ansatz gar nicht mal schlecht. Vor allem das mit akustischer Gitarre unterlegte „Santiago“ oder das sehr ruhige und schön düster komponierte „You will call my Name“ können schon gefallen. Sehr zu wünschen übrig lässt zum einen aber der Sound der Platte, in welchen man nach 10 Jahren ruhig hätte mehr investieren können, sowie auch der Gesang von Annalisa Bell. Diese hat zwar hörbar keine schlechte Stimme, vor allem in ruhigeren und leiseren Passagen, in den hohen und kraftvollen Gefilden fehlt der jungen Dame dann aber doch das Potenzial.

Wenn man das nach 10 Jahren nicht merkt, ist man entweder subjektiv blind oder hat einfach keine Ahnung. Auch das Cover und das Booklet sind recht lieblos ausgefallen, denn letzteres gibt es erst gar nicht. Nach einer Dekade Existenz und mit dem Ziel, weiter voran nach oben zu kommen, definitiv zu wenig.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu ALCHEM