Terrorverlag > Blog > ALL THE ASHES > Demo

Band Filter

ALL THE ASHES - Demo

VN:F [1.9.22_1171]
All-The-Ashes-Demo.jpg
Artist ALL THE ASHES
Title Demo
Homepage ALL THE ASHES
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Erste EP der Gruppe ALL THE ASHES aus Essen ist eine abwechslungsreiche dark elektro-Scheibe, bei der aber auch die Rockeinflüsse nicht zu kurz kommen. Die 6 Stücke sind ziemlich abwechslungsreich geworden, was nicht nur an der Mischung aus deutschen und englischen Texten liegt. Mal erinnert die angenehme, aber kraftvolle Stimme von Marcel Flegel, dem Sänger, an THE CURE oder SILKE BISCHOFF und dann klingt es wieder wie RAMMSTEIN auf Elektro. Trotz der vielen elektronischen Klänge ist die CD recht melodisch und rockig und absolut tanzbar. Man kann ein Wippen der Füße schon beim Hören kaum unterdrücken.

Die Stücke im Einzelnen: „Der Aufmarsch“ könnte vom Titel schnell falsch eingeschätzt werden und rechtes Gedankengut vermuten lassen. Aber schon nach den ersten Zeilen muss jedem klar werden, dass ATA hier gekonnt mit Ironie agieren und eben genau gegen solche Zeitgenossen den Text verfasst haben. Zitat: „Sturer Hass trieb uns voran, Idiotie und blinder Wahn“. „My Bleeding Heart“, was übersetzt soviel wie „mein flammendes Herz“ bedeutet, beginnt auch gleich mit einem Herzschlag Rhythmus und wird bestimmt für gut gefüllte Tanzflächen sorgen. „Forsaken“ (aufgeben/ verlassen) klingt nicht so, als ob ALL THE ASHES es in nächster Zeit beabsichtigen würden, aufzugeben. Es ist wohl das rockigste Stück der EP und dementsprechend klingt das Keyboard auch schon beinahe nach E-Gitarre. „Lügner“, das zweite deutschsprachige Stück, ist mein Favorit. Der Sänger übernimmt hierbei die Stelle des Belogenen, der den Lügner erwischt hat und ihn deshalb auch fragt „Hast du Angst vor mir?“ und nun Rechenschaft verlangt. „Seperation“ ist ein melodisches Stück, bei dem man ebenfalls kaum die Beine stillhalten kann. Ansonsten aber eher ein Mitläufer. „Fall Out“ stellt meinen zweiten Tipp auf dieser EP dar. Ein etwas ruhigeres Stück, dass mit schönen, interessanten Stereoeffekten daherkommt. Wenn man es mit „herausfallen“ übersetzt, passt es am besten, da dieses Stück tatsächlich aus dem Rahmen fällt und sich sehr schön hervorhebt.

Alles in allem macht diese EP Appetit auf mehr. Es wird vermutlich nicht das letzte gewesen sein, was man von ALL THE ASHES zu hören bekommt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

ALL THE ASHES - Weitere Rezensionen

Mehr zu ALL THE ASHES