Terrorverlag > Blog > AMDUSCIA > Dead or Alive

Band Filter

AMDUSCIA - Dead or Alive

VN:F [1.9.22_1171]
Amduscia-Dead-or-alive.jpg
Artist AMDUSCIA
Title Dead or Alive
Homepage AMDUSCIA
Label OUT OF LINE
Veröffentlichung 14.02.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Was tut man, wenn eine wichtige Tour ins Haus steht und das aktuelle Album schon eine Weile auf dem Markt ist? Richtig, man veröffentlicht noch schnell einen Appetithappen und genau dieser Tradition haben sich auch die Mexikaner AMDUSCIA verschrieben, bevor sie mit den wilden COMBICHRISTen Deutschland unsicher machen wollen. Vorliegende EP enthält 7 Tracks bei gut 42 Minuten Spielzeit, was quantitativ schon mal sehr löblich ist. Neben dem Titeltrack in insgesamt 4 Versionen werden auch noch 3 weitere Stücke präsentiert, welche allesamt die Strategie des Debüts weiterverfolgen.

Eine Mischung aus „klassischen“ Mex-Klängen á la HOCICO und einigen Trance-Elementen ist es, welche gleichsam für Aggressivität und Tanzbarkeit sorgt. „Dead or Alive“ bietet zwar keinerlei Innovation, aber da sich in diesem Genre nur wenige tummeln, hat man das auch (noch) nicht nötig, solange die Teufelsmelodien so gut aus dem Äther flutschen. Sänger „Marco Polos“ Organ wird verzerrt, nicht so extrem wie bei Erc, man kann die düsteren Lyrics noch gut verstehen, die sich erwartungsgemäß um Tod, Teufel und Verdammnis drehen. Dazu feuert man synthetische Breitsalven im oberen Midtempo ab, mit treibenden Beats und einigen Tranceflächen und Melodien als Zuckergruß. In einigen Momenten scheint mir gar eine Vorliebe für klassische Tastentipper wie Jarre oder Vangelis durchzuscheinen. Die Remixer sind allesamt Labelkollegen: DECODED FEEDBACK, Jasyn Bangert von SYSTEM SYN oder auch GOD MODULE. Alle können dem Track keine nennenswerten neuen Facetten abgewinnen, wenn man ehrlich ist – dafür fehlt ihm auch die Komplexität, die nötig gewesen wäre, Schichten abzuschälen und Unerwartetes freizulegen. So begnügt man sich mit Marginalem wie einer etwas heftigeren Stimmverzerrung.

Dennoch kann dieses Release im Großen und Ganzen seiner Aufgabe gerecht werden. Es gibt neues Material, das klingt in etwa genauso gut wie beim Vorgänger (das hohe Niveau wurde also gehalten) und die Mexikaner bringen sich wieder ins Gespräch. Und für den Preis von unter 10 Euro kann wirklich niemand etwas falsch machen, der Trance und EBM nicht im Widerspruch sieht. Live wird dann erst richtig die Post abgehen, da bin ich mir sicher…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Amduscia 'Dead or Alive' Tracklist
1. Dead or alive Button MP3 bestellen
2. Dead or alive (God mod rottenskin dance mix)
3. Dead or alive (Defcode remix) Button MP3 bestellen
4. False freedom Button MP3 bestellen
5. Corpse symphony Button MP3 bestellen
6. Delirio asesino Button MP3 bestellen
7. Dead or alive (club mix) Button MP3 bestellen
Amduscia 'Dead or Alive' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 12,41 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 1,67 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,17 Online bestellen
AMDUSCIA - Weitere Rezensionen

Mehr zu AMDUSCIA