Terrorverlag > Blog > AMON DÜÜL II > Vortex

Band Filter

AMON DÜÜL II - Vortex

VN:F [1.9.22_1171]
Amon-Duul-2-Vortex.jpg
Artist AMON DÜÜL II
Title Vortex
Homepage AMON DÜÜL II
Label INSIDEOUT MUSIC
Veröffentlichung 18.04.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Eines der gröbsten Missverständnisse in Bezug auf AMON DÜÜL II besteht in der Vorstellung, es handle sich hier um völlig vom Weltgeschehen abgenabelte Hippies, die sich in stundenlangen Dudelorgien verloren, kein Ohr für Struktur besaßen und deren Werke waberten wie Wackelpudding.

„Vortex“ belegt sogar das genaue Gegenteil: Der experimentelle Geist der frühen Jahre lebte in dem Kollektiv zwar fort, jedoch abseits der Studioalben. Zwei komplett unkategorisierbare Bonustracks, „Whatever“ und „(Ras)Putin in der Bandewanne“ (nomen est omen), üben sich noch mal in der Kunst der Konfusion, doch der reguläre Studioteil ist manchmal sogar zu konzentriert: Das wunderbare Solo in „Holy West“, einer Art Kreuzung aus „Another Brick in the Wall“ mit einem Folksong und einem Spritzer Weihrauch, wird eher zu früh als zu spät ausgeblendet und auch der von einem knarzigen Bass und stoischem Schlagzeug getragene Titelsong ist keine Sekunde zu lang. In den besten Momenten paart die Band hier in Bahnen gelenkten Wahnsinn mit einem überraschenden Pop-Appeal und sticht damit die gesamte Konkurrenz aus: Die großartig mäandernde Melodie vom Beinahe-Reggae „Mona“ ist ebenso hitverdächtig wie die Roboter-Gitarren von „We are Machine“ (ein sicherer Kandidat für ein erfolgreiches Cover!). „Das Gestern ist das Heute von Morgen“ wiederum nimmt einen mit einem drohenden Piano-Groove, seltsamen Dur-Sequenzen, wütenden Vocals und einem wilden Break-Down mit Synthie-Attacken auf eine Reise ins Delirium. Andererseits sind „Die sieben fetten Jahre“ ein Haufen Unfug und „Wings of the Wind“ ein klebriger Sahnebonbon, für dessen Refrain den Produzenten von CELINE DION ihre Unterhose gegeben hätten.

So pendelt „Vortex“ wie ein zittriges Metronom zwischen Genie und übereifrigem Dilletantentum, auch wenn die guten Momente klar die Oberhand behalten. Dass AMON DÜÜL II eine etwas unausgeglichene Band waren, ist jedenfalls kein Missverständnis, sondern eine leidige Tatsache.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Amon Düül II 'Vortex' Tracklist
1. Vortex
2. Holy West
3. Die 7 Fetten Jahr
4. Wings Of The Wind
5. Mona
6. We Are Machine
7. Das Gestern Ist Das Heute VonMorgen
8. Vibes In The Air
9. Whatever (Bonustrack)
10. (Ras)putin In Der Badewanne (Bonustrack)
Amon Düül II 'Vortex' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 99,98 Online bestellen
AMON DÜÜL II - Weitere Rezensionen

Mehr zu AMON DÜÜL II