Terrorverlag > Blog > AMORAL > Wound Creations

Band Filter

AMORAL - Wound Creations

VN:F [1.9.22_1171]
Amoral-Wound-Creations.jpg
Artist AMORAL
Title Wound Creations
Homepage AMORAL
Label SPINEFARM
Veröffentlichung 17.11.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Manche Fußstapfen sind einfach eine Nummer zu groß. Natürlich hat die Plattenfirma es gerne, wenn sich ihr neues Signing mit legendären Namen in Verbindung bringen lässt. Im Zeitalter der Reizüberflutung bieten die Klassiker schließlich Schutz vor Fehlgriff und Enttäuschung. Doch wo der Schatten der Vergangenheit sich wie eine dunkle Decke über alles legt, wird auch das persönliche Profil in tiefste Finsternis gestürzt. Was vor allem dann äußerst bedauerlich ist, wenn die Band ihre Helden lediglich als Inspirationsgrundlage und Ausgangsbasis für ganz eigene Abenteuer benutzt. Und so muss man sich im Falle von AMORAL fragen, ob es nicht besser gewesen wäre, den Sack mit den Referenzen im Kabüff und der Formation damit Platz zum Atmen zu lassen.

Denn ob „Wound Creations“ an „Individual Thought Patterns”, “Human” oder nur eines der Frühwerke von den flugs herbeizitierten DEATH heranreicht, erscheint mehr als fraglich. Den unfairen Vergleich hätte man sich allerdings gleich ganz sparen können, denn was diese fünf Finnen auf ihrem Debüt abliefern, klingt höchstens mit einem gesunden Maß an Fantasie wie Chuck Shuldiners visionäre Einmannband. Richtig ist zwar, dass sich AMORAL weder auf einen einzigen Stil, noch auf eine feste Form festlegen lassen, dass sie die Lizenz zur Progressivität besitzen. Doch gilt gleiches für eine ganze Armada an aktuellen Gruppen, denen weder eine Strophe, noch ein Refrain (un)heilig und kein Ausdrucksmittel Tabu ist. Auch die in diesem Zusammenhang gern genannten OPETH liefern höchstens der Tendenz nach einen Anknüpfungspunkt – doch ist das Epische, das Ausufernde und Sehnende dort bedeutend mehr Programm, auch fehlt bei AMORAL die Polarität zwischen Härte und Sanftmut. Vielmehr besteht das Wechselspiel hier in einem gekonnten Hin- und Herschalten von intensiven tranceartigen Rifforgien zu melodischem Death Metal mit direkten Hooks und eleganten Leads. Was zu Anfang noch ein wenig unbeholfen und unnötig wirr anmutet, entwickelt sich im Laufe der üppigen Spielzeit und vor allem in den extensiveren Exkursionen zu einem veritablen Sturm. Ganz egal, ob das Metrum wie eine windschiefe Banane wabert, die Gitarren zu bizarr Wendungen greifen und der Bass Purzelbäume schlägt, die Band behält stets den Überblick und den Song im Griff. Hier ist eine der wenigen Truppen am Start, bei denen man den Frontmann in Gedanken ausblenden könnte, ohne damit das Hörerlebnis zu schmälern – und gegen Ende trifft sich die Instrumentalfraktion in „Languor Passage“ dann auch gänzlich passend als geschlossene Gesellschaft und begeistert dabei mit treffsicherem Zusammenspiel. Währenddessen darf sich Niko Kalliojärvi in „The Last Round“ (natürlich kein Song übers Trinken) die Kehle aus dem Leib röcheln. Mit seiner dichten Atmosphäre, gefächerten Produktion und vielschichtigem Aufbau schon jetzt ein Kandidat für den Klassikerstatus.

Dort könnte man sich auch AMORAL sehr gut vorstellen: Die Band hat ausgezeichnete Ideen, glänzt mit Einfallsreichtum sowie technischer Brillanz und kennt keine Scheu vor dem Hehren und Hymnischen. Dies ist kein Fall für Plagiats-Protektion oder die Retro-Polizei. „Wound Creations“ ist das sichere und überzeugende Statement einer spannenden neuen Formation, die mit Sicherheit ganz eigene Spuren hinterlassen wird.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Amoral 'Wound Creations' Tracklist
1. The verge Button MP3 bestellen
2. Atrocity evolution Button MP3 bestellen
3. Silent renewal Button MP3 bestellen
4. Solvent Button MP3 bestellen
5. The last round Button MP3 bestellen
6. Other flesh Button MP3 bestellen
7. Distract Button MP3 bestellen
8. Nothing daunted Button MP3 bestellen
9. Languor passage Button MP3 bestellen
10. Metamorphosis Button MP3 bestellen
Amoral 'Wound Creations' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 21,14 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 1,99 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen
AMORAL - Weitere Rezensionen

Mehr zu AMORAL