Terrorverlag > Blog > ANDREAS AKWARA > Reinheit

Band Filter

ANDREAS AKWARA - Reinheit

VN:F [1.9.22_1171]
Andreas-Akwara-Reinheit.jpg
Artist ANDREAS AKWARA
Title Reinheit
Homepage ANDREAS AKWARA
Label AA MUSIC
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (20 Bewertungen)

ANDREAS AKWARA kommt aus Duisburg und hat in den vergangenen acht Jahren diverse Alben elektronischer Musik auf dem Label AA Music veröffentlicht. „Nebenbei“ betreibt er einen Pflegedienst in Ratingen und war zudem in der politisch dubiosen Rechts-Partei Pro-NRW aktiv, selber googeln bildet in diesem Fall. AA steht vermutlich für ANDREAS AKWARA und lässt darauf schließen, dass die Scheiben allesamt selber veröffentlicht wurden.

Sein neuestes Werk heißt „Reinheit“ und das darf man sowohl vom Artwork als auch von der Musik sehr wörtlich nehmen. Auf insgesamt zehn ineinander übergehenden Sätzen mit einer ordentlichen Spielzeit von 75 Minuten bekommt der Hörer elektronischen Ambient zu hören. Keine Stimme, keine Samples, nichts außer Klangflächen. Diese sind zwar bei genauerem Hinhören durchaus komplex strukturiert, bleiben aber dennoch stets sehr spartanisch und wirken auf Dauer doch sehr monoton. Um einen Vergleich kommt ANDREAS AKWARA nicht herum, nämlich den mit JEAN-MICHEL JARRE. Der hatte in den 80ern seine größten Erfolge. Damals war elektronische Musik noch neu und alles aus dieser Richtung wurde mehr oder weniger wohlwollend aufgenommen. Inzwischen sind derartige Klänge nichts Besonderes mehr. Und genauso verhält es sich mit diesem Werk.

„Reinheit“ mag zwar anspruchsvoll arrangiert worden sein, kommt aber für den Hörer recht belanglos rüber und genügt daher höchstens als entspannte Hintergrundmusik, Wiedererkennungswert der einzelnen Songs ausgeschlossen. Auf der MySpace-Seite des Künstlers gibt es einen Song zur Hörprobe. Das reicht auch, denn der Rest klingt ganz genauso.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu ANDREAS AKWARA