Terrorverlag > Blog > ANSUR > Axiom

Band Filter

ANSUR - Axiom

VN:F [1.9.22_1171]
Ansur-Axiom.jpg
Artist ANSUR
Title Axiom
Homepage ANSUR
Label CANDLELIGHT
Veröffentlichung 18.09.2006
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.3/10 (7 Bewertungen)

Im heimischen Underground wurden diese Norweger schon über alle Maßen abgefeiert. Von „Komplex mathematischer Black Metal“ wurde da gesprochen und von einer außergewöhnlichen Kombination aus harschen, düsteren Sounds und akustischen Gitarren war die Rede.

Na, wenn das nicht neugierig macht. Kracht dann „Earth Erasure“ los, denkt man… ok, ne EMPEROR-Kopie. Sirrende Riffs, harsches Drum-Blasting und eine verzerrte Krächz-Stimme. Das alles in einem doch recht dumpfen Sound. Mhm, was soll daran nun so besonders sein? Wahrlich haut einen der Opener nicht unbedingt vom Hocker, auch wenn die Jungs ohne Zweifel richtig was drauf haben. „Post Apocalyptic Wastelands“ bietet dann schon eine deutliche Abwechslung. Gedrosseltes Tempo, hypnotisierende Riffing mit Akustik-Unterlage lullen einen regelrecht ein, damit einen dann die straighteren Riffs wieder wachrütteln können. Dazu einige was verträumt klingende Soli und im krassen Gegensatz die stark verzerrte Stimme von Espen A.R. Aulie machen diesen Track zu einem recht schwer zu knackenden Brocken, der sich bei den ersten Durchläufen kaum zu öffnen mag. Dieser Faktor wird beim 9Minuten-Monster „Interloper“ noch verstärkt, strotzt dieses mächtig komplexe Stück Metal doch nur so vor Tempi-Wechsel, progressiven Parts und strangen Sounds und vor allem eben die Einbettung der Akustik-Gitarren verleihen der Mucke ihre noch ganz eigene Atmosphäre. Seinen Höhpeunkt findet dies in dem teils schleppend, dann wieder harsch bretternden, im Verlauf aber um so abstrakter werdenden „Desert Messiah“. Hier muss man wirklich aufpassen, damit man auch den Faden nicht verliert. Die folgenden „Sowers of Discord“ und „The Axiom Depicted“ bilden zum Ende dann auch keine Ausnahme.

Die große Sensation hat sich mir zwar nicht erschlossen, dennoch will ich alles andere als auschliessen, dass es eine werden könnte. Nämlich für Anhänger des komplex-progressiven Extrem-Metals auf technisch höchsten Niveau. Hier muss man sich einfach sehr viel Zeit nehmen, um alle Facetten dieser massiven Kompositionen zu erleben und zu erfahren. Ich persönlich konnte die Oberfläche nur ankratzen, aber schon das hat sich gelohnt.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Ansur 'Axiom' Tracklist
1. Earth erasure Button MP3 bestellen
2. Post-apocalyptic wastelands Button MP3 bestellen
3. Interloper Button MP3 bestellen
4. Desert Messiah Button MP3 bestellen
5. Sowers of discord Button MP3 bestellen
6. The axiom depicted Button MP3 bestellen
Ansur 'Axiom' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 3,17 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 16,11 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen
ANSUR - Weitere Rezensionen

Mehr zu ANSUR