Terrorverlag > Blog > APE SHIFTER > s/t

Band Filter

APE SHIFTER - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
APE SHIFTER
Artist APE SHIFTER
Title s/t
Homepage APE SHIFTER
Label BRAINSTORM RECORDS
Veröffentlichung 24.03.2017
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Jeff Aug, Mastermind bei APE SHIFTER, wurde an einem Freitag, den 13. in Washington D.C. geboren und lebt seit über 18 Jahren im bayerischen Voralpenland. Ich habe den Gitarristen als Saitenmann bei ANNE CLARK kennengelernt, aber auch auf Tour mit ALLAN HOLDSWORTH, SOFT MACHINE, ALEX SKOLNICK, CARL VERHEYEN und vielen anderen konnte man ihn bereits bewundern. Jeff spielte mit seiner alten Band Shows mit JAWBOX, ICE-T & BODYCOUNT und SHUDDER TO THINK. Er arbeitete weiterhin mit John Stabb von GOVERNMENT ISSUE und ist außerdem seit über 20 Jahren auch solo unterwegs. Jeff Aug ist außerdem zweifacher Guinness Weltrekordhalter in der Kategorie „Most concerts performed in different countries in 24 hours“ (2009 und 2012) und dann gibt es noch die beiden Kapellen SORRY ABOUT YOUR DAUGHTER und BANANA PEEL BUZZ in seiner Vita. Wir haben es also mit einem ziemlich umtriebigen Kerl zu tun, der für sein jüngstes Baby APE SHIFTER die Kollegen Florian Walter (Bass) und Kurty Münch (Drums) ins Boot holte. Gesang? Gibt’s nicht, denn der Dreier serviert progressiven, lauten Instrumental-Rock.

Die elf Songs stammen alle aus der Feder von Mr. Aug und wurden natürlich – wie es sich gehört- im Studio live eingespielt. Schließlich hat man es hier mit echten Profis zu tun, die kein Netz und keinen doppelten Boden brauchen. Deshalb wird auch erst gar nicht lang gefackelt, sondern mit dem Opener „Uhluhtc“ gleich mal ein amtliches Gitarrenbrett abgeliefert. Das nachfolgende „Revolution Summer“ baut dezente, aber unüberhörbare Blues-Elemente ein und geht zudem ein wenig vom Gas, ehe mit „Dopamatic“ alsbald mein Favorit der Platte auf dem Programm steht. Mit metallischer Grundausrichtung bringt die Nummer Kopf und Fuß zum Wippen und auch „Hot Rod“ geht im Folgenden härter zur Sache, bevor mit „Verdammt“ nach allen Regeln der Kunst geschwurbelt wird. In diesem Sinne schließen sich auch das hochenergetische „Dead Tuna Boogie“ (der Name ist Programm!) und das stoische „Ratchet Attack“ an. Beschwingt übernimmt „Sakrotan“ (nicht zu verwechseln mit dem Chlorreiniger Sagrotan), bevor der „Brain-O-Mat“ die Rhythmusfraktion in den Mittelpunkt rückt und „Superhero Helden“ für ein fulminantes Finale sorgt.

Hier und da hätte ich mir schon ein paar Vocals oder wenigstens raue Shouts gewünscht. Ansonsten gibt’s am APE-SHIFTER-Debüt allerdings wirklich nichts zu meckern, sofern man ein Freund von ebenso krachenden wie abwechslungsreichen Gitarren ist. Fürs Mixing zeichnet übrigens Alec Empire verantwortlich. Der ist wiederum Fronter bei ATARI TEENAGE RIOT und bei deren Longplayer „Is This Hyperreal?“ ist der Kollege Aug an der elektrischen Klampfe zu hören. Die Welt ist halt ein Dorf – auch in Musikerkreisen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Ape Shifter 's/t' Tracklist
1. Uhluhtc Button MP3 bestellen
2. Revolution summer Button MP3 bestellen
3. Desert rock Button MP3 bestellen
4. Dopamatic Button MP3 bestellen
5. Hot rod Button MP3 bestellen
6. Verdammt Button MP3 bestellen
7. Dead tuna boogie Button MP3 bestellen
8. Ratchet attack Button MP3 bestellen
9. Sakrotani Button MP3 bestellen
10. Brain-o-mat Button MP3 bestellen
11. Superhero Helden Button MP3 bestellen
Ape Shifter 's/t' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 22,50 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 9,39 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen

Mehr zu APE SHIFTER