Terrorverlag > Blog > ASHCORN > X-Spleen-8

Band Filter

ASHCORN - X-Spleen-8

VN:F [1.9.22_1171]
Ashcorn-X-Spleen-8.jpg
Artist ASHCORN
Title X-Spleen-8
Homepage ASHCORN
Label EIGENPRODUKTION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Während ASHCORN noch versuchen in Italien einen Deal zu bekommen, hab ich hier ihre erste CD „X-Spleen-8“ vor meiner Nase. Passend zum modernen Sci-Fi Layout haben die Member auch so lustige Namen wie „Lady Sophitia“, „Miles Townshate“, „Doctor Nails“, „Devil Poison“ und „Ronnie`s Bawl“.

Zum Glück ist es aber nicht noch eine klassische New Metal Scheibe. Der Opener drückt schon ganz gut, “Stranger” überzeugt mit ordentlichen “mosh-drums” und passendem Wechselgesang von Sophia und Miles. Irgendwie sticht dieser Song aber auch aus dem Album etwas heraus und bleibt mir am besten im Gedächtnis. Die Restlichen sind für mich einfach eine Mischung aus MUSHROOMHEAD oder FEAR FACTORY mit dem Standard-SOULFLY/ SEPULTURA Riffing. Denn mehr als einmal finde ich hier die fast original “roots bloody roots” Grifffolge in den Songs. Die Tracks sind aber nach mehrmaligem Hören durchaus sauber strukturiert und in sich stimmig. Wenn auch das Riffing nicht das innovativste ist, arbeitet sich der Drummer mit Wechselrhythmen und netten “fill ins” halb „tot“. Das Shouten von Sophia ist auch überzeugend und passt gut in die Songs, jedoch sollte sie den Cleangesang lieber ihrem Kollegen überlassen – Ihrer ist mir doch etwas zu quäkig. Kommt aber auch auf die Lieder an, denn hier und da passt ihre Tonlage mal besser oder mal so gar nicht. Bei “Another Myself” ist sie allein ziemlich störend; mit Miles zusammen geht es aber wieder. Nur zum Beweis, dass der Gitarrist es doch drauf hat, gibt es beim Schlusssong noch ein Solo. Kommt etwas überraschend, aber besser spät als nie.

Da es aber so eine Combi von Gesang und Riffs noch nicht häufig gab, kann man die Band ja mal im Auge behalten. Denn ein paar Songs sind schon von recht gutem Kaliber, und bei passendem Cleangesang und den eingesetzten Synthies kommt auch dann und wann leichtes Gänsehautfeeling auf.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu ASHCORN