Terrorverlag > Blog > BATTLELORE > Evernight

Band Filter

BATTLELORE - Evernight

VN:F [1.9.22_1171]
Battlelore-Evernight.jpg
Artist BATTLELORE
Title Evernight
Homepage BATTLELORE
Label NAPALM RECORDS
Veröffentlichung 23.11.2012
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

BATTLELORE haben mich schon mit ihrem Debüt „Sword’s Song“ aus dem Jahre 2002 neugierig gemacht. Damals bediente man sich noch recht deutlich heidnischer Kulte und ordnete sich in die schier endlose Reihe der Pagan Metaller ein. Dennoch war schon abzusehen, welch musikalisches Potenzial hinter den Finnen steht. Die nachfolgenden Alben waren wie auch der Erstling mehr oder weniger von Erfolg beschienen, trotz ihrer musikalischen Qualität war es aber bisher immer „nur“ genretypische Musik, ohne den gewissen Hauch Innovation. Nun aber liegt „Evernight“ vor und soll uns beweisen, dass es auch anders geht…

…Und das tut es! Zugegeben, das, was ich bisher kannte, hat nicht mehr so viel mit dem vorliegenden Material zu tun. BATTLELORE sind gewachsen, gereift und haben einen Stil gefunden, der als „eigenständig“ bezeichnet werden darf. Eine flotte Mischung aus Fantasy-Elementen, Pagan-Einflüssen und sogar einigen aggressiven Parts lässt den Hörer aufhorchen. Dabei stützen sich die Titel sehr stark auf Kaisa Jouhkis schöne feminine Vocals, die mich bezaubern können. Ergänzend hierzu schreit dazu Tomi Mykkänen seine Parts ins Mikro. Diese Mischung mag wieder die Genrepuristen auf den Plan rufen und vielleicht auch das geliebte „alles schon mal da gewesen“ – aber im Vergleich zu vielen anderen Veröffentlichungen harmoniert diese Mischung zumindest auf „Evernight“ sehr gut. Unterlegt werden diese tollen Vocals von fetten Synthi-Teppichen, trockenem Drumming und melodieverliebten Gitarren. Klasse Soli und Tempowechsel machen das Material noch interessanter. Als Beispiel möchte ich da „Longing Horizon“ erwähnen – wohl eins der Stücke, das definitiv im Ohr hängen bleibt. Und sei es nicht schon genug, wartet dieses Album noch mit einer fetten Produktion auf, durch welche die Songs immer klar und die Stimmen wohl akzentuiert ertönen.

Man mag mir etwas Schwärmerei vorwerfen, aber ich finde dieses Album einfach klasse. Es ist definitiv nicht das, was ich erwartet habe. Vielleicht, oder auch gerade deswegen bin ich davon so angetan. Das Material macht einfach Spaß und wird so nie langweilig. Ich glaube zwar nicht, dass man damit „Fans der ersten Stunde“ begeistert, jedoch wird man im Gegenzug neue Anhänger finden. Und wer auf Grund des Genrespagats über modernen Metal, Pagan, Epic und ein wenig Gothic seine Scheuklappen ablegt, wird viel Freude mit „Evernight“ haben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Battlelore 'Evernight' Tracklist
1. House of heroes Button MP3 bestellen
2. Ocean's elysium Button MP3 bestellen
3. Summon the wolves Button MP3 bestellen
4. We are the legions Button MP3 bestellen
5. Into the new world Button MP3 bestellen
6. Longing horizon Button MP3 bestellen
7. Mask of files
8. The cloak and the dagger Button MP3 bestellen
9. Beneath the waves Button MP3 bestellen
10. Doom and oblivion (Bonus Track)
11. The tale of the downfall (Bonus Track)
Battlelore 'Evernight' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 21,93 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 1,22 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen
BATTLELORE - Weitere Rezensionen

Mehr zu BATTLELORE