Terrorverlag > Blog > BEYOND SENSORY EXPERIENCE > Pursuit of Pleasure

Band Filter

BEYOND SENSORY EXPERIENCE - Pursuit of Pleasure

VN:F [1.9.22_1171]
Beyond-Sensory-Pursuit-Pleasure.jpg
Artist BEYOND SENSORY EXPERIENCE
Title Pursuit of Pleasure
Homepage BEYOND SENSORY EXPERIENCE
Label COLD MEAT INDUSTRY
Veröffentlichung 04.04.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Nach drei durchgehend überzeugenden Alben des gemeinsamen Projekts der Tonwissenschaftler Drakhon und K. Meizter auf dem italienischen Label Old Europa Café waren meine Erwartungen an das vorliegende Werk sehr hoch, zumal zum lokalen Darkambient-Großmarktlabel Cold Meat Industry übergesiedelt wurde. Und auch der Titel „Pursuit of Pleasure“ ließ einen Wandel von mathematischen, wie es in den Vorgängern behandelt wurde, zu eher dionysischen Forschungsgebieten erahnen. Jedoch nennt man sich nicht BEYOND SENSORY EXPERIENCE (“jenseits des Sensorischen”), wenn die sexuelle Thematik auf einem rein fleischlichem Niveau erörtert wird: BSE streben da ganz andere Ebenen an, um dem Hörer ihr Konzept der „Advanced Human Sexuality (AHS)“ nahe zu bringen.

Was zuallererst ins Auge sticht, ist das gelungene Zusammenspiel von grafischer Gestaltung und Musik, wie nicht anders gewohnt von BSE. Beide benutzen die Verbindung vom Eros mit Motiven der Moderne, der Wissenschaft oder anderer „Unerotik“. Die Bilder im Booklet scheinen auf dem ersten Blick nur kontrastlos und abstrakt zu sein, bis man bei erneutem Hinsehen lustvolle Körperlandschaften entdeckt, die sich mit den für BSE wohl typischeren Motiven – medizinische Zeichnungen, ein Bahnhof einer englischen Vorstadt – vermengen. Und auch die Musik gibt einem das Gefühl eines undurchdringlichen Schleiers, hinter welchem man das Lustspiel nur gedämpft miterlebt.

Hier erkennt man bei näherem Hinlauschen, dass die Musik in Ebenen aufgebaut ist, dass zwei Welten aufeinander stoßen: Maschinen, schleppende Ketten, dumpfe Drones kontrastieren mit monotonen Klaviersequenzen, warmen Klangflächen, hastlosen Chören und Streichern. Das erregte Stöhnen, sowie die sexuell konotierten und namensgebenden Samples, welche das Album von Anfang bis Ende begleiten, tragen zur erotischen Spannung bei. Man gleitet von einer Atmosphäre in die andere, von einer herrlichen Langeweile, einem tranceerfüllten und ehrfürchtigen Vorspiel („Pursuit of Pleasure“), zu einer schwülen und feuchten Dichte („Advanced Human Sexuality“), von einer erfrischenden und besänftigenden Ruhe („Code of Sexual Morality“) bis hin zu geladener Kniefall-Dramatik à la HIS DIVINE GRACE („The Trade“). Wie eine sommerliche Gewitternacht, mal angenehm, mal bedrohlich, mal erfrischend windig, mal schwül und bedrückend, aber durchgehend erfüllt von einer gewissen Wärme, welche eigentlich mit dem „kalten Fleisch“ CMIs nicht viel zu tun hat…

Hier werden alle Ebenen der modernen menschlichen Sexualität in ihrer weit gefächerten Komplexität angedeutet, aber nie vollständig entschleiert: Mehr Fragen gestellt, als Antworten gegeben! Eine Wissenschaft also, die beobachtet, aber nicht erklärt… Allein wird uns der Beweis offenbart, dass wahre Erotik bedingt ist durch Monotonie und eben jene Langeweile, die so arg mit der modernen Hast kontrastiert. Ein Album für Genießer…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Beyond Sensory Experience 'Pursuit of Pleasure' Tracklist
1. Pursuit Of Pleasure Button MP3 bestellen
2. Affection / Devotion Button MP3 bestellen
3. Anything Golden Button MP3 bestellen
4. Code Of Sexual Morality Button MP3 bestellen
5. The Trade Button MP3 bestellen
6. Youth Duality Button MP3 bestellen
7. The Lickerish Quartet Button MP3 bestellen
8. Advanced Human Sexuality (AHS) Button MP3 bestellen
9. Craving The Touch Button MP3 bestellen
10. Hold Your Breath And Close Your Eyes Button MP3 bestellen
Beyond Sensory Experience 'Pursuit of Pleasure' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen
BEYOND SENSORY EXPERIENCE - Weitere Rezensionen

Mehr zu BEYOND SENSORY EXPERIENCE