Terrorverlag > Blog > BIOHAZARD > Means to an End

Band Filter

BIOHAZARD - Means to an End

VN:F [1.9.22_1171]
Biohazard-Means-to-an-End.jpg
Artist BIOHAZARD
Title Means to an End
Homepage BIOHAZARD
Label STEAMHAMMER/ SPV
Veröffentlichung 29.08.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.0/10 (1 Bewertungen)

Ja, da ist es also. Das Abschiedsalbum von einer der wohl bekanntesten NYHC-Bands. 1992 und 1994 hatte man mit “Urban Discipline” und “State of the World’s Adress” zwei richtige Meilensteine geschaffen. Und dahin wollen BIOHAZARD mit “Means to an End” am liebsten noch mal zurück. Zurück in die gute alte Zeit der treibenden Core-Parts, der typischen Shout-alongs und der “Dicke Hose”-Vocals.

So bilden wie gewohnt die Vocals von Evan “Porno” Seinfeld und Billy Graziadei den Mittelpunkt. Wie ehedem wechseln sich die beiden gekonnt ab. Deftige Rhymes folgen auf brutales Shouting. Die Songtitel werden einem wie erwartet mehrstimmig in die Gehörgänge geschrieen, und dabei klingen die Jungs immer noch genauso angepisst, wie vor 13 Jahren. Dazu die allseits bekannten metallisch angehauten Thrashparts, die zum Refrain dann in einen groovigen Mithüpf-Part übergehen. Die Riffs grooven gefällig, auch wenn man deutlich spürt, dass die Band den Weggang von “Drehkreisel” Bobby Hampel nie wirklich verkraftet hat. Zwar gibt Nachfolger #5 hörbar sein Bestes, aber diesen gewissen Funk-Stil hat nie wieder einer so hinbekommen wie eben Bobby. So gibt es hier 33 Min. typischen BIOHAZARD-Sound, der mit “Break it away from me” und “Kings never die” einige wirkliche toughe Brecher bereithält, wobei Letztgenannter aufgrund der Tatsache, dass es der Abschied sein soll, doch etwas aufgesetzt klingt. Zwar meinen die Kollegen mit dem Track “The Fire Burns Inside”, dass man noch absolut so „true“ ist wie damals. Doch weder bei der Szene noch bei der Band an sich ist das wirklich der Fall. Denn wir schreiben 2005 und nicht mehr 1992, und damit haben sich Musiker und Fans weiterentwickelt, und Killer der Marke “Punishment” und “Tales from the Hard Side” lassen sich nicht einfach auf Wunsch wiederholen.

So ist “Means to an End” ein netter Abschiedsgruß mit einigen wirklich ordentlichen Songs, und das alles bringt einen sicherlich dazu, mal wieder die alten Platten auszubuddeln und an die geilen Konzerte (z.B. im PC69) zu denken… doch machen Seinfeld & Co. einem hier deutlich bewusst, dass es halt nun schon mehr als 10 Jahre her ist. Und das hinterlässt halt seine Spuren.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Biohazard 'Means to an End' Tracklist
1. My life, my way Button MP3 bestellen
2. The fire burns inside Button MP3 bestellen
3. Killing to be free Button MP3 bestellen
4. Filled with hate Button MP3 bestellen
5. Devotion Button MP3 bestellen
6. Break it away from me Button MP3 bestellen
7. Kings never die Button MP3 bestellen
8. Don't stand alone Button MP3 bestellen
9. To the grave
10. Set me free Button MP3 bestellen
Biohazard 'Means to an End' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 18,46 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,52 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 5,99 Online bestellen
BIOHAZARD - Weitere Rezensionen

Mehr zu BIOHAZARD