Terrorverlag > Blog > BISCLAVERET > Psyche noMine

Band Filter

BISCLAVERET - Psyche noMine

VN:F [1.9.22_1171]
Bisclaveret-Psyche-Nomine.jpg
Artist BISCLAVERET
Title Psyche noMine
Homepage BISCLAVERET
Label THE EASTERN FRONT
Veröffentlichung 21.01.2002
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
4.0/10 (6 Bewertungen)

Bei BISCLAVERET handelt es sich um das Duo Thorn (Synthesizers) und Dragos (Vocals), welches erstmals mit den beiden MCDs „Aegri Somnia“ und „In Hortis“ auf sich aufmerksam machen konnte. Anlässlich dieser mir jedoch nicht näher bekannten Veröffentlichungen sollen musikalische Vergleiche mit Bands wie SANCTUM oder IN SLAUGHTER NATIVES angestellt worden sein. Anschließend haben sie in ihrem Heimatland Polen dann die AmbienDustrial Tour organisiert, bei der mehrere Auftritte, im Rahmen derer es offenbar häufig auch zu einer Art Theater-Performance kommt, aufgezeichnet und 2004 unter anderem auf der „Ill concerto“ VCD publiziert worden sind.

Soweit der kurze bandhistorische Abriss. Mit den vorgenannten Bands haben BISCLAVERET jedenfalls aktuell nicht wirklich viel gemein, da ihre Musik nur wenige rhythmische Elemente enthält, sondern vorwiegend im behäbigen Dark Ambient-Bereich angesiedelt ist. Allerdings sieht man selbst die erste Ära auch abgeschlossen und mit dem Release ihres eigentlichen Debutalbums „Psyche noMine“ eine neue Ära eingeläutet. Darauf befinden sich nun sechs Stücke, von denen vier eine Dauer von ca. 6-7 Minuten aufweisen und die beiden weiteren mit über 11 bzw. 15 Minuten monumentalerer Art sind. Diese Kompositionen offerieren ein Dickicht aus Synths-Schwaden und einem Gewirr von gesprochenen, geflüsterten oder klagend gemurmelten Stimmen, gelegentlich aufgelockert von Piano-Klängen und dezenten rhythmischen Erschütterungen, und strahlen eine sich langsam verbreitende beklemmende Atmosphäre aus, die insbesondere nach intensivem Rotwein-Genuss ihren Platz beanspruchen kann und auch inhaltlich gestützt wird. Songtitel wie „Ritual of the all-embracing madness“ und „Voices from another state of…mind, heart and body“ dürften insoweit für sich sprechen, mit “Akeldama XIV” wurde zudem Mr. Aleister Crowley vertont.

„Psyche noMine“ erscheint auf dem israelischen Label The Eastern Front. Dieses hebräische Bataillon hat keine Kosten gescheut und dem Silberling eine überdimensionierte Pappverpackung mit Einlegekarte und allen Texten spendiert. Es kann also endgültig losgehen für BISCLAVERET, die für 2007 neben einer neuen EP auch noch eine Wiederveröffentlichung ihrer Erstwerke in Planung haben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

E Nomine 'Psyche noMine' Tracklist
1. Am Anfang war die Finsternis ...! - Intro
2. Mitternacht (Robert DeNiro)
3. Die Wandlung - Interlude
4. Das Tier In Mir (Jack Nicholson)
5. Reise Nach Transylvanien - Interlude
6. Dracula's Bluthochzeit (Gary Oldmann)
7. Die Offenbahrung - Interlude
8. Seance (Bruce Willis)
9. Die Bedrohung - Interlude
10. Das Boese (Samuel L. Jackson)
11. Die Suche - Interlude
12. Die Schwarzen Reiter (Anthony Hopkins)
13. Die Verlautbahrung - Interlude
14. Zorn-Die 12 Verbotenen Toene (Oliver Reed)
15. Hexen Ein x Eins - Interlude
16. Hexenjagd (Anthony Hopkins)
17. Das Unheil \226 Interlude
18. Der Exorzist (Nicholas Cage)
19. Der Tod - Interlude
20. Herr Der Schatten (Oliver Reed)
21. Der Ahnungsschauer - Interlude
22. Angst (Al Pacino)
23. Der Schrei - Interlude
24. Exitus (John Malcovich)
25. Das Schweigen - Interlude
26. Die Nachtwache (Anthony Perkins / Micheal Caine)
27. Die Stimme ... - Interlude
28. Aus Dem Jenseits (Nicholas Cage)
E Nomine 'Psyche noMine' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 7,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,74 Online bestellen

Mehr zu BISCLAVERET