Terrorverlag > Blog > BLACK ANGEL > From the Darkness

Band Filter

BLACK ANGEL - From the Darkness

VN:F [1.9.22_1171]
Black-Angel-From-the-Darkness.jpg
Artist BLACK ANGEL
Title From the Darkness
Homepage BLACK ANGEL
Label KETZER RECORDS
Veröffentlichung 05.09.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Uiui, roher Underground Black Metal aus Peru! Hört sich auch genau so an, wie man sich das vorstellt. Roh, primitiv, rumpelig… genau so, wie es all die skandinavischen Urväter vorgemacht haben Anfang der 90er. Wer auf DARKTHRONE-Sound steht, der ist hier voll dabei! Gegründet wurde die Combo schon 1988! Einziges verbliebenes Gründungsmitglied ist Bassist Hector Corpus (Kult!), der den Laden nun schon 17 lange Jahre zusammenhält. Hut ab. Allerdings ist „From the Darkness“ erst die 2. Scheibe der Südamerikaner, bis 2002 veröffentlichte man lediglich 3 Demos.

Der Sound der Scheibe ist wenigstens etwas besser, als auf den ollen DARKTHRONE-Teilen. Erinnert manchmal auch an die kultigen BEHERIT das Ganze. Wenn ich nicht irre, ist das Teil aber nicht in einem Rutsch aufgenommen worden, denn dafür schwankt die Soundqualität doch zu arg bei einigen Tracks. Von Budget kann man in diesem Fall mit Sicherheit auch nicht sprechen. Zu der sonstigen Gestaltung der CD kann ich auch nicht viel sagen, da sich das Label dazu entschlossen hat, nur eine Gebrannte ohne alles zur Verfügung zu stellen, da zu viele Promos vertickt werden von einigen Blödnasen. Machen ja einige Labels mittlerweile, aber da gibt es doch bessere Möglichkeiten, sich davor zu schützen. Schließlich soll der Rezensent das fertige Produkt ja auch vernünftig beurteilen können. So liegt mir also lediglich das in hanebüchenem Englisch verfasste Info vor. Da hätte man doch für den hiesigen Markt mal drüberschauen können als Herausgeber, oder? Sätze wie „Influences come from bands metal such as…“ oder „The main goal was to record the second demo 2000 “Corpus“ this second demo is recorded in november of 2000“ sind natürlich witzig, aber ein vernünftig formuliertes Info würde der Band doch eher weiterhelfen. Anyway, die Musik zählt in erster Linie. Und um hier Zugang zu finden, muss man schon Fan erklärter Frühtaten von Bands wie DARKTHRONE, BEHERIT, MAYHEM, VENOM oder HELLHAMMER sein. Auch wer Südamerika-Koryphäen wie SARCOFAGO, VULCANO oder MYSTIFIER kennt und liebt, der wird hier fündig. Weshalb im Info allerdings Bands wie BLACK SABBATH, KISS (?) oder IRON MAIDEN genannt werden, ist mir völlig Schleierhaft. Haben BLACK ANGEL doch mit deren Sound auch nicht im Entferntesten was am Hut! Ansonsten rumpelt man sich durch 9 Tracks mit Titeln wie „Apocalyptic War II“, „Harlots of Satan“ oder „Slaves of Evil“. Dabei trümmert man nicht ausschließlich in Highspeed-Regionen, sondern lässt auch gerne mal den langsamen schwarzen Tod heran. Das verspricht wenigstens etwas Auflockerung im hasserfüllten Soundgebräu. Ansonsten ist es wurscht, wo man den Laser ansetzt. Große Unterschiede gibt es kaum zwischen den Songs.

Ob man sich damit auch außerhalb von Südamerika Fans erspielen kann, müsst Ihr entscheiden. Dürfte schwer werden bei dem überfüllten Markt, selbst mit Exotenbonus.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Black Angel 'From the Darkness' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 6,10 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 2,96 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 0,99 Online bestellen

Mehr zu BLACK ANGEL