Terrorverlag > Blog > BLACK MOON CIRCLE > Sea of Clouds

Band Filter

BLACK MOON CIRCLE - Sea of Clouds

VN:F [1.9.22_1171]
BLACK MOON CIRCLE
Artist BLACK MOON CIRCLE
Title Sea of Clouds
Homepage BLACK MOON CIRCLE
Label CRISPIN GLOVER RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Die norwegische Psychedelic-Space-Rock-Kapelle BLACK MOON CIRCLE hat mit „Sea of Clouds” ihr mittlerweise viertes Album veröffentlicht – und das seit Februar 2014! Stillstand ist also nicht unbedingt das Ding der Brüder Øyvin (Bass und Gesang) und Vemund (Gitarre) Engan, die mit Andreas Gulbrandsen hinter der Schießbude gemeinsame Sache machen.

Für ihren vierten Silberling waren BMC erneut lediglich einen Tag im Studio – was bei nur vier Songs ja auch reichen muss – wie mancher Kritiker möglicherweise sagen könnte, aber diese vier Stücke werden schließlich auch in epischer Länge zelebriert, sodass die Langrille am Ende auf 40 Minuten Spielzeit kommt, die im Übrigen gut genutzt wurde. Eröffnet wird der Four-Tracker mit dem zunächst bluesigen „Lunar Rocket“, das sich immer mehr Richtung Space, Psychedelic und Heavy Groove entwickelt und großartige Sound-Monumente entstehen lässt. „The Magnificent Dude“ übernimmt mit geheimnisvollen Gitarren-Sequenzen und stromert gemächlich in verwobene Psych-Rock-Gefilde, ehe „Moondog“ den Seventies zu neuen Ehren verhilft und mit spacig-progressiven Tonfolgen gefällt. Bleibt noch „Warp Speed“, das mit 13 Minuten Spielzeit längste Stück der Platte, das sich entsprechend Zeit lässt, um zur vollen Schönheit zu erblühen. Zunächst einmal grummelt der Bass einsam aus den Boxen, um wenig später Gesellschaft von der restlichen Instrumentierung zu erhalten, die sich jedoch noch zurückhält und anfangs darauf beschränkt, ein paar Melodiefetzen beizusteuern. Mit Øyvins Gesang nimmt dann jedoch die gesamte musikalische Intensität zu, die den Psychedelic-Space-Rock-Fan zweifellos zu begeistern weiß.

„Sea of Clouds“ ist spannungsgeladen und alles andere als mit der heißen Nadel gestrickt. BLACK MOON CIRCLE bringen einfach die nötige Kreativität mit, um alle paar Monate einen neuen Longplayer zu veröffentlichen. Hoffen wir, dass die Skandinavier sich diesen Ideenreichtum erhalten und uns weiterhin so regelmäßig mit neuem Studio-Output beglücken.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

BLACK MOON CIRCLE - Weitere Rezensionen

Mehr zu BLACK MOON CIRCLE