Terrorverlag > Blog > BLESSED CURSE > s/t

Band Filter

BLESSED CURSE - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
Blessed-Curse-Blessed-Curse.jpg
Artist BLESSED CURSE
Title s/t
Homepage BLESSED CURSE
Label CYCLONE EMIRE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.0/10 (1 Bewertungen)

Die US-Thrasher geistern auch schon länger durch den Underground, vormals als DEVASTATOR und ATROSITY. Mit dem vorliegenden Debut unter dem neuen Namen BLESSED CURSE zockt man herrlich oldschooligen Bay Area-Thrash mit fauchenden Vocals, die an ATHEIST oder auch KREATOR erinnern. Hier geht´s zu, wie in den frühen Tagen von DEATH ANGEL, TESTAMENT, DEFIANCE, EXODUS oder SACRIFICE. Schön roh produziert von Juan Urteaga (u.a. VICIOUS RUMORS, HEATHEN/ EXODUS) rattern 12 Songs in zu langen 64 Minuten aus den Boxen.

Spielen können die Jungs, moshiges Riffing hat man auch fein drauf (man höre “Demon Dance”!). Feger der Marke “Bleeding Cross”, “Hellraisers”, “March of the Wicked” oder “Rise of the Undead” prügeln sich umgehend in jedes 80er-Thrash-Hirn. Retro? Ja klar, an allen Ecken! Macht aber dennoch mächtig Spaß und die Rübe kann ordentlich dazu wackeln. Lediglich die Länge der meisten Songs ist etwas überzogen mit 6-7 Minuten.

Ansonsten aber Thrashers Pflicht dieses amtliche Debut von BLESSED CURSE!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu BLESSED CURSE