Terrorverlag > Blog > BLOOD ON WHEELS > Blood Money

Band Filter

BLOOD ON WHEELS - Blood Money

VN:F [1.9.22_1171]
BLOOD ON WHEELS
Artist BLOOD ON WHEELS
Title Blood Money
Homepage BLOOD ON WHEELS
Label CRISPIN GLOVER RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

BLOOD ON WHEELS, das sind der Sänger Frank Reppen, Anders Rosenvinge und Lars Espen Reitan an den Sechssaitern, der Drummer Tom Modell Alte und seit dem letzten Jahr der Bassist John Grøtting. Zuhause sind die Herrschaften in Trondheim und auf dem Zettel haben sie seit 2009 das, was man landläufig dreckigen Classic Rock nennt.

„Blood Money“ ist dabei das dritte Album der fünf Nordmänner, die mit ihrem Silberling eindeutig die norwegische Rock’n’Roll-Fahne hochhalten. Angenehm ruppig und druckvoll geht’s bei dem Jungs ab dem Opener „Spiders Web“ zur Sache und daran ändert sich über die elf Songs und 37 Minuten auch nichts mehr. So grummelt der Bass vom nachfolgenden „Don’t Wanna“ ebenso angenehm in der Magengegend, wie das rhythmusbetonte „Money“ Kopf und Fuss zum Wippen bringt. „Camaro“ drängt es mit viel Drive nach vorn, bevor „Saturday Night Coming Down“ tiefenentspannt aus den Boxen schwurbelt. „Run Away“ ist wenig später eine Aufforderung, die mit dem nötigen Wumms ausgesprochen wird, ehe „Silence“ seinen Songtitel Lügen straft und die Langäxte zum Jaulen bringt. Derweil macht „Years Spent“ Tempo und auch „(Why) Don’t You“ und „Like A Drug“ lassen es nicht am knackigen Schwung fehlen. Bleibt noch „The Wrong Song“, bei dem das Quintett zwar zunächst vom Gas geht, aber immer noch mit jeder Menge Schmackes bei der Sache ist.

Von einem falschen Lied kann hier also schon mal gar nicht die Rede sein. Weder auf der Zielgerade, noch an sonst einer Stelle von „Blood Money“. BLOOD ON WHEELS lassen es krachen, beweisen, dass sie ihre Hausaufgaben gemacht haben, sich auf ihren Retro-Rock-Sound verstehen und gleichzeitig mit ihrer Mucke absolut auf der Höhe der Zeit sind.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu BLOOD ON WHEELS