Terrorverlag > Blog > BLOOD RED SHOES > In Time To Voices

Band Filter

BLOOD RED SHOES - In Time To Voices

VN:F [1.9.22_1171]
Blood-Red-Shoes-In-Time-To-Voices.jpg
Artist BLOOD RED SHOES
Title In Time To Voices
Homepage BLOOD RED SHOES
Label COOPERATIVE MUSIC
Veröffentlichung 30.03.2012
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.5/10 (2 Bewertungen)

Laura-Mary Carter und Steven Ansell scheinen sich selbst für die Veröffentlichung ihrer Platten einen Zwei-Jahres-Rhythmus auferlegt zu haben. In geraden Jahren gibt es im Frühjahr einen neuen BLOOD-RED-SHOES-Silberling – zumindest wenn die Reihe nach dem gefeierten 2008er Debüt „Box of Secrets“ und dem Nachfolger „Fire Like This“ aus 2010 nicht nur mit dem aktuellen Output „In Time to Voices“ fortgesetzt wird. Wenn die Mucke ähnliche Qualitäten wie das jüngste Baby des Duos mitbringt, spricht gegen eine solche Vorgehensweise auf jeden Fall definitiv nichts.

Denn schon mit dem Opener und Titeltrack „In Time To Voices“ haben die Alternative-Rocker mich. Die Nummer kriecht umgehend ins Hirn und beißt sich in den Gehörgängen fest. Damit dürfte der Zweier aus Brighton seinen nächsten Single-Hit im Sack haben und das folgende „Lost Kids“ überzeugt mit knackigen Rhythmen und wummernden Beats sowie dem gemeinsamen Gesang der beiden Protagonisten. Kollege Ansell hat hinter seiner Schießbude bei „Cold“ dann auch reichlich zu tun, während Miss Carter den Sechssaiter schrammeln lässt, der zu „Two Dead Minutes“ ein wenig in den Hintergrund tritt. Hier hätten die Briten vielleicht den Schwung der ersten Songs beibehalten sollen, doch „Silence And The Drones“ manifestiert den Eindruck, dass die blutroten Schuhe auch mal eine kleine Verschnaufpause benötigen. Da darf dann der Himmel auch schon mal voller Geigen hängen, was dem Sound durchaus gut steht. „Night Light“ beschränkt sich auf minimale Instrumentierung und baut eine etwas trostlose Stimmung auf, die mit dem punkigen „Je Me Perds“ in Höchstgeschwindigkeit weicht und auch beim knackigen „Stop Kicking“ lassen es die beiden mit jaulender Langaxt – wenn auch nicht mehr ganz so temporeich – krachen. „Down Here In The Dark“ startet verhalten, um dann noch einmal in die Vollen zu gehen, ehe „7 Years“ auf die bisherige BLOOD-RED-SHOES-Zeit zurückblickt. Musikalisch wird dies mit melancholischen Klängen, Chorgesängen und kraftvollem Punkrock untermalt – der ganzen Bandbreite also, die Carter und Ansell im Songwriting ihr Eigen nennen.

Okay, der Titeltrack „In Times To Voices“ bleibt von den übrigen zehn Liedern unerreicht, aber ich kritisiere auf hohem Niveau, denn die BLOOD RED SHOES schließen mit ihrem dritten Streich nicht nur nahtlos an die bisherigen Alben an, sondern haben sich zweifellos sogar weiterentwickelt, weshalb ich die Langrille bedenkenlos weiterempfehlen kann.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Blood Red Shoes 'In Time To Voices' Tracklist
1. In Time To Voices Button MP3 bestellen
2. Lost Kids
3. Cold Button MP3 bestellen
4. Two Dead Minutes Button MP3 bestellen
5. The Silence And The Drones Button MP3 bestellen
6. Night Light Button MP3 bestellen
7. Je Me Perds Button MP3 bestellen
8. Stop Kicking Button MP3 bestellen
9. Slip Into Blue Button MP3 bestellen
10. Down Here In The Dark Button MP3 bestellen
11. 7 Years Button MP3 bestellen
Blood Red Shoes 'In Time To Voices' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 9,97 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 1,79 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,49 Online bestellen
BLOOD RED SHOES - Weitere Rezensionen

Mehr zu BLOOD RED SHOES