Terrorverlag > Blog > BRUTALITY WILL PREVAIL > In Dark Places

Band Filter

BRUTALITY WILL PREVAIL - In Dark Places

VN:F [1.9.22_1171]
BRUTALTY WILL PREVAIL
Artist BRUTALITY WILL PREVAIL
Title In Dark Places
Homepage BRUTALITY WILL PREVAIL
Label HOLY ROAR RECORDS
Veröffentlichung 24.03.2017
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (2 Bewertungen)

Auch wenn man die Kapelle BRUTALTY WILL PREVAIL nicht kennt, sprechen doch der Bandname, der Titel „In Dark Places“ und zuletzt auch das unheilschwangere Album-Cover eine deutliche Sprache: Hier wird’s wohl nicht so furchtbar viel zu lachen geben… Nun sind die 2005 gegründeten BRUTALTY WILL PREVAIL in der Hardcore-Szene jedoch längst keine Unbekannten mehr und aus der britischen HC-Szene sowieso nicht mehr wegzudenken.

Wer auf Bands wie SEPULTURA und ELECTRIC WIZARD steht, wird die Waliser deshalb auch schon seit langem ins Herz geschlossen haben und zuletzt werden sie auch mit ihrem fünften Longplayer neue Anhänger begeistern können. In etwas weniger als 40 Minuten gibt es auf „In Dark Places“ eine Combo zu hören, die nach diversen Besetzungswechseln zu einer Einheit geworden ist und ihren Sound perfektioniert hat. Man darf sich auf düsteren und doch irgendwie eingängigen Hardcore freuen, der immer wieder von langsamen Sludge-Einlagen durchzogen ist und natürlich darf auch das Shouting von Frontmann Louis Gauthier nicht fehlen, der jedoch beim ruhigen, instrumentalen „Nybbas“ sogar mal ein Päuschen einlegen darf. Auch das nachfolgende „Forever Restless“ startet zunächst mit verhaltenen Klängen, um dann wieder in die die Hardcore-Vollen zu gehen – ein gelungener Mix, der zudem auch eine Gelegenheit zum Durchatmen birgt, womit sich die energiegeladene Nummer auch für den Live-Vortrag empfiehlt. Ansonsten lässt der Fünfer natürlich nichts anbrennen und überzeugt mit fetten Riffs, die nicht unbedingt auf Highspeed laufen müssen, um in den High-Energy-Modus zu gelangen. Und auch wenn es wie im Falle von „Into The Gloom“ abermals ungewohnt zahm zur Sache geht, weiß das Quintett ebenso wie beim abwechslungsreichen Finale „Elegy“ zu überzeugen.

Textlich fordern BRUTALITY WILL PREVAIL auf „In Dark Places“ zu unorthodoxem Denken auf. Die Fundamente der Religion sollen hinterfragt werden und es gilt, mit der Last des ungebremsten Selbstzweifels und der Rastlosigkeit umzugehen. Musikalisch servieren sie harte Kost, die mit allerlei Schmankerl verfeinert wurde und auch Leuten, die bislang um Hard- und Metalcore einen weiten Bogen gemacht haben, zumindest in Teilen hevorragend schmecken dürfte.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Brutality Will Prevail 'In Dark Places' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 16,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 10,07 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 7,99 Online bestellen

Mehr zu BRUTALITY WILL PREVAIL