Terrorverlag > Blog > BURN MY SHADOWS > Havoc

Band Filter

BURN MY SHADOWS - Havoc

VN:F [1.9.22_1171]
Burn-My-Shadows-Havoc.jpg
Artist BURN MY SHADOWS
Title Havoc
Homepage BURN MY SHADOWS
Label EINHEIT PRODUKTIONEN
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Bayern BURN MY SHADOWS setzen sich aus Teilen der Kapellen GROLL (Black Metal) und DARK FACES (melodic Death Metal) zusammen, womit der Sound der neuen Kapelle schonmal gut umschrieben ist. Denn das Debut bietet einen Mix aus exakt eben jenen Stilen. Der Sound ist fett, spielen können die auch amtlich. Allerdings sind die Songs insgesamt etwas zu lang geraten und ab und an etwas zu arg zerpflückt und verspielt.

Straighte Hämmer wie “War Impulse” oder das melodisch beginnende und phasenweise fett groovende “Splitted Heaven” können durchaus überzeugen. Da sollte man vielleicht die anderen Bands der Herren auch mal anchecken! Hohes Niveau für ein Debut, gute Produktion dazu. Danach verliert man etwas den Faden, aber das enorm mächtige “Forwards” groovt sich mit seinem prägnanten Riff umgehend in den Nacken, Granate! Auch “Damned to be Undead” fährt ein mächtiges Breitwandriff auf. Dennoch sind 65 Minuten bei 9 Tracks einfach too much für ein Black/ Death Metal-Album. Da kann man beim nächsten Werk etwas straffen und hat dann bestimmt ein Knalleralbum im Gepäck!

So gilt aber dennoch: Enorm starker Einstand, den Genre-Fans unbedingt belauschen müssen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

'Havoc' Tracklist
1. The last moment
2. Warimpulse
3. Splitted heaven
4. Weg der Verzweiflung
5. Devil behind the mask
6. Forwards
7. Damned to be undead
8. Silence that be inhearent
9. Rabenschrei

Mehr zu BURN MY SHADOWS