Terrorverlag > Blog > CADAVERIA > Far away from Conformity

Band Filter

CADAVERIA - Far away from Conformity

VN:F [1.9.22_1171]
Cadaveria.jpg
Artist CADAVERIA
Title Far away from Conformity
Homepage CADAVERIA
Label SCARLET RECORDS
Veröffentlichung 01.01.2007
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (2 Bewertungen)

Das vorige Album dieser Formation war eine der ganz grossen Erfolgsgeschichten im Metal-Underground, “The Shadows’ Madame” verkaufte sich satte 10.000 Mal, eine beeindruckende Zahl für eine abseits eindeutiger stilistischer Kategorien operierende Band, die Horror und schwarze Magie zu ihren Lieblingsthemen zählt. Natürlich dürfte auch die Namensgeberin der Kapelle und ehemalige Vorsteherin der italienischen OPERA IX das ihrige zu diesen Zahlen beigetragen haben und wer sich von Horror-Domina CADAVERIA gerne mal den Hintern auspeitschen lassen möchte, darf sich gerne hinter mir in der Schlange anstellen.

Doch bevor der Popo dran ist, gibt es erst was auf die Ohren, denn mit ihrer Stimme vermag diese Frontfrau nicht nur allen vokalen Äusserungsformen Ausdruck zu verleihen, sondern tut dies zudem noch mit einer Intensität, die ebenfalls starke Frontfrauen wie Sandra Nasic oder auch Maitri von LOVER OF SIN zu sanften Engeln degradiert. Mit ihrer Fähigkeit, gleichzeitig in den tiefsten Regionen grunten, markerschütternd kreischen, unweltlich flüstern und einschmeichelnd singen zu können, hat sie zudem dem allergrössten Teil der männlichen Metalshouter einiges voraus, ist Schöne und Biest in einträchtig-eindrucksvoller Personalunion. Natürlich hilft es dennoch, dass ihr bei ihren persönlichen Exerzitien weit weg von Kompromiss und Konformität eine eng aufeinander abgestimmte, höllisch druckvoll spielende Band zur Seite steht, die sich zu weiten Strecken in den Dienst des Songs stellt, aber immer, wenn sich die Gelegenheit bietet, wütend aus dem selbstgewählten Zwangskorsett ausbricht – wenn Drummer Marcelo Santos vom unwiderstehlichem Groove auf die unaufhaltsame Gewalt seiner Double Bass umschaltet oder Gitarist Frank Booth wieder einmal eines seiner elektrifizierenden Riffs, die direkt aus der Frühphase von den gerade wieder aus der Asche von Imperien auferstandenen MASCHINE HEAD zu stammen scheinen, aus dem blutbeschmierten Ärmel schüttelt, dann gleichen CADAVERIA einer mächtigen Dampfwalze, die unerbittlich die Knochen der zu Schwachen unter dem eigenen Gewicht zermalmt. Die letzteren beiden Instrumentalisten waren auch am Songwritingprozess beteiligt, der acht beinahe ausnahmslos starke Eigenkompositionen generierte, denen dann leider noch ein katastrophales Cover von Blondies „Call me“ zur Seite gestellt wurde, welches deplaziert und überflüssig bleibt, denn dass hier eine starke Frau am Werke ist, wäre einem auch ohne diese machohaft überdehnte Referenz an Debbie Harry bewusst geworden.

Wenn Marilyn Manson nicht in einem Gummianzug, sondern tatsächlich in dem Körper einer Frau steckte, weniger von Rebellion reden als sie künstlerisch umsetzen würde und Songs schreiben könnte, dann wäre er gerade mal halb so gut wie CADAVERIA auf „Far away from Conformity“. Das Jahr geht, eine grosse Band kommt. Die Erfolgsgeschichte geht weiter.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Cadaveria 'Far away from Conformity' Tracklist
1. Blood And Confusion
2. Eleven Three O Three
3. Irreverent Elegy
4. The Divine Rapture
5. Omen Of Delirium
6. Call Me
7. Out Body Experience
8. Prayer Of Sorrow
9. Vox Of Anti-Time
Cadaveria 'Far away from Conformity' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 450,60 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 27,45 Online bestellen
CADAVERIA - Weitere Rezensionen

Mehr zu CADAVERIA