Terrorverlag > Blog > COLDCUT > Only Heaven (EP)

Band Filter

COLDCUT - Only Heaven (EP)

VN:F [1.9.22_1171]
coldcut
Artist COLDCUT
Title Only Heaven (EP)
Homepage COLDCUT
Label NINJA TUNE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Hinter COLDCUT steckt das britische Produzenten-Duo Jon More und Matt Black, das seit den späten Achtzigern in England Eurodance, Electro und Techno macht. Außerdem haben sie seinerzeit das Londoner Independent Label Ninja Tune gegründet. Jetzt bringen die Turntable-Pioniere mit der EP „Only Heaven“ einem neuen Sixpack in die Läden, einen Cocktail aus Wörtern, Musik und Bildern, die Mr. Black als „dissentertainment“ beschreibt.

Ein COLDCUT-Markenzeichen waren schon immer ihre Kollaborationen und auch für die Single, die den Namen „Only Heaven“ trägt, wurde nach einem geeigneten Partner in Crime gesucht. Gefunden wurde er im Produzenten Dave Taylor (SWITCH/WITH YOU), der für seine Arbeit mit MAJOR LAZOR. DIPLO, M.I.A., SANTIGOLD und BEYONCÉ bekannt ist. Damit nicht genug, wurde auch noch Wunderwaffe ROOTS MANUVA ins Boot geholt, um den Sound mit seinen Rap-Einlagen zu verfeinern. So geschehen nicht nur beim Titeltrack, sondern auch bei „Dreamboats“ und „Quality Control“. Weitere Gäste waren ROSES GABOR, die die weiblichen Vocals beisteuerte und THUNDERCAT, der den Bass auf „Only Heaven“ einspielte.

Das Ergebnis ist getränkt mit einer souligen Traurigkeit und gefällt mit einer leidenschaftlich verfremdeten Performance: fordernd, forschend und verspielt. Außerdem wären COLDCUT nicht COLDCUT, wenn ihre Musik nicht auch immer mit Visuals und Politik verknüpft wäre. Deshalb arbeiteten die Herren mit RCA-Studenten und dem Absolventen Kim Rugg zusammen, um Kulturaktivismus in einem laufenden System aufzuzeigen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu COLDCUT