Terrorverlag > Blog > CRIMFALL > The Writ of Sword

Band Filter

CRIMFALL - The Writ of Sword

VN:F [1.9.22_1171]
Crimfall-The-Writ-Of-Sword.jpg
Artist CRIMFALL
Title The Writ of Sword
Homepage CRIMFALL
Label SPINEFARM
Veröffentlichung 01.04.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Auch im Folk/ Pagan Metal sind so langsam die Reviere abgesteckt. Gerade, wenn es um Bands aus Finnland geht. Dort haben FINNTROLL, ENSIFERUM und MOONSORROW die oberen Ränge unter sich ausgemacht und mann muss schon was Eigenes bringen, um in dem Bereich noch was bewegen. Dies versuchen CRIMFALL mit dem Einbringen einer weiblichen Gesangsstimme als Kontrast zu den klassischen, harschen Vocals.

Dies funktioniert auch soweit ganz gut, versucht sich Helena Haaparanta erfreulicherweise nicht als Opern-Quietscherin, sondern bewegt sich eher im kraftvollen Bereich mit einer beschwörerischen, schamanischen Note. Im Zusammenspiel mit den energischen Vocals von Mikko Hakkinen sorgt das für gelungene Abwechslung und eine Theatralik, die sich sehr gut in die Ausrichtung der Songs einbringt. So gibt es auf „The Writ of Sword“ eine Reihe ordentlicher Pagan Metal-Tracks, in denen die Finnen garstige Brutalo-Ausbrüche und groovende Midtempo-Passagen mit orchestralen Synth-Klängen, mystischen Streicher-Melodien und atmosphärischen Folk-Ausflügen kombinieren. Natürlich mit Flöten, Akustik-Gitarren und allem, was so dazu gehört. Die Lieder wirken gut strukturiert, gefällig arrangiert und vor allem ordentlich ausgearbeitet. Vielleicht ein wenig zu ordentlich. Denn oftmals kommt es einem so vor, als würden CRIMFALL nach einer Art Rezept arbeiten. Es ist nicht selten möglich, schon zu erahnen, wann die nächste Folk-Passage einsetzt, ein Break dazwischen geworfen wird oder der Refrain mit den female Vocals ertönt. Hier vermisse ich ein wenig die ungezügelte, raue Energie, welche z.b. MOONSORROW immer schön zu vermitteln wissen.

Letztendlich ist „The Writ of Sword“ ein ordentliches Pagan/Folk Metal-Album mit guten Songs geworden, die einem einen kurzweiligen Hörgenuss verschaffen. Jens Bogren (u.a. PARADISE LOST) hat das Album mit einem ordentlichen Sound veredelt, doch auch dies pusht die Scheibe nicht soweit, dass sie das genannte Trio an der Spitze würde sprengen können. Dafür reicht es noch nicht.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Crimfall 'The Writ of Sword' Tracklist
1. Dicembré
2. Storm Before The Calm Button MP3 bestellen
3. Frost upon Their Graves Button MP3 bestellen
4. Cáhceravga
5. Shackles Of The Moirai Button MP3 bestellen
6. The Writ Of Sword Button MP3 bestellen
7. Geadgái
8. Silver And Bones Button MP3 bestellen
9. Son Of North Button MP3 bestellen
Crimfall 'The Writ of Sword' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 16,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 38,73 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen

Mehr zu CRIMFALL