Terrorverlag > Blog > DALE COOPER QUARTET & THE DICTAPHONES > Paroles De Navarre (Re-Release)

Band Filter

DALE COOPER QUARTET & THE DICTAPHONES - Paroles De Navarre (Re-Release)

VN:F [1.9.22_1171]
Dale-Cooper-Quartet-The-Dictaphones-Parole-De-Navarre.jpg
Artist DALE COOPER QUARTET & THE DICTAPHONES
Title Paroles De Navarre (Re-Release)
Homepage DALE COOPER QUARTET & THE DICTAPHONES
Label DENOVALI RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Diese Franzosen bieten auf ihrem ursprünglich bereits 2008 erschienenen Debüt dunklen Jazz, der perfekt als Soundtrack für einen Film Noir oder David Lynch-Streifen dienen könnte. Improvisation und frei fliessende, experimentelle Songs sind wichtiger als geradliniges Songwriting.

Somit bringen es die 10 Klangcollagen denn auch auf 71 Minuten, genug, um bei einem Fläschchen Rotwein sanft Molltönend hinwegzugleiten in einen düsteren Parallelkosmos. Ab und an erklingt glatt mal Gesang, unter anderem auch von Gastsängerin Zalie Bellacico. Das ist alles mehr Soundtrack denn „normales“ Album und vermittelt unheimlich viel düstere Atmosphäre. Würde auch gut zu einem Reißer wie „Alien“ passen vom Ambiente her.

Fans von BOHREN UND DER CLUB OF GORE oder THE KILIMANJARO DARKJAZZ ENSEMBLE sind hier an der richtigen Adresse. Beklemmend-tolle Reise die “Paroles De Navarre”!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu DALE COOPER QUARTET & THE DICTAPHONES