Terrorverlag > Blog > DESASTERKIDS > Superhuman

Band Filter

DESASTERKIDS - Superhuman

VN:F [1.9.22_1171]
DESASTERKIDS
Artist DESASTERKIDS
Title Superhuman
Homepage DESASTERKIDS
Label UNCLE M MUSIC
Veröffentlichung 03.08.2018
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.5/10 (2 Bewertungen)

“Superhuman” ist die zweite Langrille der Berliner Metalcorer von DESASTERKIDS. Der eine oder andere hat Andi Phoenix (Vocals), Iain Duncan (Gitarre), Tommy Hey (Drums) und
Max Rosenthal (Gitarre) bereits als Support von PAPA ROACH, SOULFLY, ESKIMO CALLBOY oder auch der EMIL BULLS gesehen und sogar in Japan hat das Quartett seine Musik bereits als Headliner präsentiert.

Mit ihrem zweiten Streich untermauern die Hauptstädter ihren Anspruch, frischen Wind in die deutsche Metalcore-Szene zu bringen. Nicht nur, dass sie ihren Sound heuer mit knackigen Nu-Metal-Elementen gewürzt haben, auch thematisch geht es bei den Jungs zur Sache. Leider ist es wohl auch anno 2018 so, dass Homosexualität nicht von jedem als selbstverständlich wahrgenommen wird und so schlug das Video zur temperamentvoll-emotionalen Vorabsingle „Oxygen“ hohe Wellen, denn hier küssen sich zwei Männer leidenschaftlich. Nun macht Sänger Andi keinen Hehl daraus, schwul zu sein, aber es hat anscheinend seine Gründe, dass sich die Band mit Homophobie beschäftigt. Gesellschaftliche Zwänge, Depressionen, Ablehnung und die Gefahr von Drogen sind weitere, durchaus persönliche Inhalte, die sich der Vierer musikalisch zur Brust nimmt. Da wäre beispielsweise die zweite Auskopplung „Bulletproof“, die mit einer abwechslungsreichen Melodieführung gefällt und die metallische Ausrichtung des DESASTERKIDS-Styles unterstreicht. Songs wie das hochenergetische „Slave“ mit Shoutings und cleanem Gesang oder auch der wummernde Kopfnicker „Here And Now“ lassen vor dem geistigen Auge KORN auftauchen, während das finale „Chasing Ghosts“ mit dynamischen Tonfolgen und knackigem Canto (mitsamt Chor-Anmutung) an LIMP BIZKIT oder die bereits erwähnten PAPA ROACH denken lässt. Eine gewisse poppige Note schwingt gar beim dezent schmachtenden „Walking Alone“ mit – keine Angst auch an dieser Stelle vergessen die Herrschaften nicht, ordentlich Alarm zu machen, aber ganz offensichtlich ist zumindest punktuell ein kleiner Ausflug in radiotaugliche Gefilde möglich.

Wobei man „Superhuman“ durchgängig eine angenehme Eingängigkeit bescheinigen kann. Dabei bleiben DESASTERKIDS aber ruppig genug, um sich nachhaltig in den Gehörgängen festzusetzen und mit einem Track wie „One of Us“ dürfte auch die NINE-INCH-NAILS-Gemeinde wenigstens kurz aufhorchen, um gleich darauf mit „Pentagram“ ein ziemliches Brett um die Ohren gehauen zu bekommen, aber dank des intensiven „Dead On The Inside“ bekommen dann ja im Anschluss alle für einem Moment Gelegenheit runterzukommen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Desasterkids 'Superhuman' Tracklist
1. BREAK ME Button MP3 bestellen
2. WALKING ALONE Button MP3 bestellen
3. BULLETPROOF Button MP3 bestellen
4. OXYGEN Button MP3 bestellen
5. DARK DAYS Button MP3 bestellen
6. SLAVE Button MP3 bestellen
7. HERE AND NOW Button MP3 bestellen
8. ONE OF US
9. PENTAGRAM
10. DEAD ON THE INSIDE Button MP3 bestellen
11. CHASINGS GHOSTS Button MP3 bestellen
Desasterkids 'Superhuman' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 13,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 11,91 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen

Mehr zu DESASTERKIDS