Terrorverlag > Blog > DESTRUCTION > Thrash Anthems

Band Filter

DESTRUCTION - Thrash Anthems

VN:F [1.9.22_1171]
Destruction-Thrash-Anthems.jpg
Artist DESTRUCTION
Title Thrash Anthems
Homepage DESTRUCTION
Label AFM RECORDS
Veröffentlichung 19.01.2007
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (1 Bewertungen)

Wer den Begriff “Thrash Metal” benutzt, der kommt um einen Namen auf keinen Fall herum: DESTRUCTION! Das 25-jährige Bandjubiläum kündigt sich an, und wenn eine Band ein ganzes Genre in den 80ern entscheidend mitgeprägt hat, dann Fronthüne Schmier und Gitarrero Mike!

Ob der geneigte Thrasher nun einen Haufen alter Bandclassix als neu eingetrümmerte Versionen braucht oder nicht, müsst Ihr wie immer selber entscheiden. Allerdings bekommt man hier wesentlich mehr geboten wie bei den lauwarmen Best-Ofs der letzten Monate (RUNNING WILD z.B.). Neben einem oberfetten Ballersound gibt es gar zwei gänzlich neue Songs (“Profanity” und “Deposition (your Heads will Roll)”), die sich qualitativ bei der letzten Scheibe einreihen und mit “Cracked Brain” einen Track aus der Schmier-losen Zeit, den dieser zum ersten Mal singt! Zusammen mit dem geilen Artwork ist das schon Grund genug, sich diese Scheibe zuzulegen. Beim Sound liegt allerdings auch das kleine Problemchen für alle, die mit den Originalen aufgewachsen sind vor über 20 Jahren: der kaputte Charme von Thrash-Granaten wie “Mad Butcher”, “Release from Agony”, “Total Desaster”, “Invincible Force”, “Tormentor” oder “Curse the Gods” ist schlicht und einfach weg! Die Songs sind zwar in den aktuellen Versionen technisch wesentlich tighter und fitter (vor allem die geilen Soli von Mike) und das ganze drückt enorm fett in den Sessel, aber von selbigem runtergepustet wird man nicht. Dafür klingen die Titel aus den unterschiedlichen Phasen einfach zu gleich in den neuen Versionen. Natürlich war die Produktion damals Kacke (gemessen an heutigen Maßstäben), but who cares?! Dafür hatte jede Band einen authentischen Sound auf jedem Album!

Ich hoffe mal, dass diese Neuaufnahmengeschichte jetzt nicht zur Masche wird und die Herren Mille und Onkel Tom die Finger von so was lassen… gar nicht auszudenken, “Tormentor”, “Flag of Hate”, “Obsessed by Cruelty” oder “Outbreak of Evil” in feinem Soundgewand hören zu müssen! Da reichen schon die kastrierten Versionen, die im Live-Set der Herren stehen… eine Tour nur mit ollen Kamellen wäre mal was artiges! “Thrash Anthems” gehört nichts desto trotz in jeden Metalhaushalt und der Nachwuchs erhält einen fetten Einblick, was damals für geile Granaten zusammengezimmert wurden!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Destruction 'Thrash Anthems' Tracklist
1. Mad butcher (Full Version For Radio & Clubs)
2. Reject emotions (Full Version For Radio & Clubs)
3. Bestial invasion Button MP3 bestellen
4. Profanity Button MP3 bestellen
5. Release from agony Button MP3 bestellen
6. Mad butcher Button MP3 bestellen
7. Reject emotions
8. Death trap
9. Cracked brain
10. Life without sense Button MP3 bestellen
11. Total desaster
12. Depostition (Your heads will roll) Button MP3 bestellen
13. Invincible force
14. Sign of fear
15. Tormentor
16. Unconscious ruins
17. Curse the Gods Button MP3 bestellen
Destruction 'Thrash Anthems' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 18,83 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 8,50 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen
DESTRUCTION - Weitere Rezensionen

Mehr zu DESTRUCTION