Terrorverlag > Blog > DIECAST > Tearing down your blue Skies

Band Filter

DIECAST - Tearing down your blue Skies

VN:F [1.9.22_1171]
diecast_tearing_down_your_blue_skies.jpg
Artist DIECAST
Title Tearing down your blue Skies
Homepage DIECAST
Label CENTURY MEDIA
Veröffentlichung 03.02.2011
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

O.k., eine weitere Combo, die ihre Hardcore-Wurzeln mit Metal-Elementen vermischt und im Zuge der anhaltenden MetalCore-Welle auch prompt von einem großen Label gesignt wird. Bislang sind da einige sehr gute Bands zum Vorschein gekommen. DIECAST liefern auch ein wirklich amtliches Debüt auf Century Media ab. Dies ist zu einem Großteil auch dem neuen Shouter Paul Stoddard zu verdanken, der mit seiner brutalen Stimme den Rest der Band merklich voran treibt.

Musikalisch gibt es hier aber keine große Überraschungen. Die Combo aus Boston orientiert sich ganz deutlich an den Label-Kollegen SHADOWS FALL. Wuchtige Metal-Riffs treffen auf fiese HC-Breakdowns, Drummer Jason treibt seine Frontleute mit seinen thrash-lastigen Midtempo Passagen und zum Teil auch Double-Bass-Attacken extrem nach vorne und bildet damit die Grundlage für den durchaus fetten Sound. Ein gut produziertes Drumming ist wirklich die halbe Miete! Dazu brüllt sich Paul einerseits die Seele aus dem Leib, um dann im Refrain die cleane, melodische und fast gefühlvolle Schiene raushängen zu lassen. Diese Kombination scheint derzeit das Patent-Rezept für Erfolg zu sein. Doch genau dieser cleane Gesang ist für mich ein kleiner Schwachpunkt auf dieser Scheiblette. Nicht, dass der Kollege Stoddard nicht singen könnte. Das kann er auf alle Fälle. Bloß kommt dieser Gesang zum Teil etwas deplaziert daher und würde eher zu einer Emo-Combo passen als zu einer MetalCore-Kapelle. Gute Beispiele dafür sind z.B. die ersten Songs “Fire/Damage” und “Seize the Day”. Da müsste auch der cleane Gesang einfach kraftvoller an den Start kommen und vor allem passender eingesetzt werden. Musterbeispiel hierfür sind natürlich die oben schon erwähnten SHADOWS FALL mit Über-Sänger Brian Fair.

Also im ganzen bieten DIECAST mit “Tearing down your blue Skies” ein absolut amtliches Label-Debüt, welches man sich bei vorhandenen 15 Euro auf jeden Fall problemlos in den CD-Player holen kann. Ein Pflichtkauf à la SHADOWS FALL ist dieses Album aber nicht geworden.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Diecast 'Tearing down your blue Skies' Tracklist
1. Fire/Damage Button MP3 bestellen
2. Seize The Day Button MP3 bestellen
3. Torn From Within Button MP3 bestellen
4. Savior Button MP3 bestellen
5. Rise And Oppose Button MP3 bestellen
6. Sacrifice Button MP3 bestellen
7. Medieval Button MP3 bestellen
8. Traitor Button MP3 bestellen
9. These Days Button MP3 bestellen
10. Pendulum Button MP3 bestellen
11. Rebirth Button MP3 bestellen
Diecast 'Tearing down your blue Skies' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 6,50 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 0,56 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 10,99 Online bestellen
DIECAST - Weitere Rezensionen

Mehr zu DIECAST