Terrorverlag > Blog > DIO > Finding The Sacred Heart – Live in Philly 1986 (2-CD)

Band Filter

DIO - Finding The Sacred Heart – Live in Philly 1986 (2-CD)

VN:F [1.9.22_1171]
dio.jpg
Artist DIO
Title Finding The Sacred Heart – Live in Philly 1986 (2-CD)
Homepage DIO
Label EAGLE VISION
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.8/10 (85 Bewertungen)

Am 16.05.2010 starb Ronnie James Dio an den Folgen einer Magenkrebserkrankung. Gleichzeitig markierte sein Tod auch das Ende seiner Band DIO, die er 18 Jahre zuvor gegründet hatte und deren einziges konstantes Mitglied er war. Jetzt erscheint mit „Finding The Sacred Heart – Live in Philly 1986“ erstmals das komplette Konzert, das am 17.06.1986 im The Spectrum in Philadelphia stattfand, auf DVD, Blu-Ray, CD und LP. Die Show wurde bereits in gekürzter Form auf VHS bzw. DVD und auf der Live-Platte „Intermission“ veröffentlicht, kommt jetzt jedoch im remasterten Sound, in der richtigen Songreihenfolge und auf Grundlage des Original-16mm-Films in die Läden.

Da mir nur die CD vorliegt, kann ich mir zu den optischen Leckereinen kein Urteil erlauben, habe mir jedoch sagen lassen, dass es sich um einen außergewöhnlichen Live-Gig mit spektakulären Laser-Effekten, Pyrotechnik sowie einem gigantischen elektronisch animierten und über der Bühne thronenden Drachen handelte. Auf dem Programm standen naturgemäß Songs der ersten drei Alben „Holy Diver“ (1983), „The Last In Line“ (1984) und natürlich der 1985er „Sacred Heart“-Langrille, auf deren zweiten Tourhälfte die Aufnahmen 1986 eingespielt wurden. Keine Frage, dass hier guter, alter Eighties-Hard & Heavy auf dem Zettel steht. Neben DIO-Songs haben der stimmgewaltige Ronnie James Dio und seine Mannen an den Instrumenten (Vinnie Appice – Drums, Jimmy Bain – Bass, Craig Goldy – Gitarre und Claude Schell – Keys) auch einige BLACK-SABBATH- und RAINBOW-Klassiker in die Setlist aufgenommen. Genannt seien hier „Heaven And Hell“, „Long Live Rock’n’Roll“ und „Man On The Silver Mountain“ Die gesamte Tracklist liest sich folgendermaßen:

Disc One:
Draco Ignis
King of Rock And Roll
Like The Beat of A Heart
Don’t Talk To Strangers
Hungry For Heaven
Medley: The Last In Line / Children of The Sea / Holy Diver / The Last In Line (Reprise)
Drum Solo
Heaven And Hell
Keyboard Solo
Guitar Solo

Disc Two:
Sacred Heart
Medley: Rock ‘n’ Roll Children / Long Live Rock‘n’Roll / Man On The Silver Mountain / Rock ‘n’ Roll Children (Reprise)
Time To Burn
Stand Up And Shout
Rainbow In The Dark
We Rock

Für DIO-Fans ist der Silberling mit Sicherheit ein absolutes Muss. Für alle anderen ein krachender Ausflug in eine Zeit, als harte Rocker die Haare lang und dauergewellt trugen (besonders beliebt: die Heimdauerwelle, bei der die Freundin ihr Talent an den Wicklern beweisen durfte).

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

DIO - Weitere Rezensionen

Mehr zu DIO