Terrorverlag > Blog > DO OR DIE > Tradition

Band Filter

DO OR DIE - Tradition

VN:F [1.9.22_1171]
Do-or-Die-Tradition.jpg
Artist DO OR DIE
Title Tradition
Homepage DO OR DIE
Label ALVERAN/ CENTURY MEDIA
Veröffentlichung 21.03.2005
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Die Belgier sind bereits seit 1999 aktiv, konnten aber bislang nie den ganz großen Knaller landen. Mit “Tradition” könnte das schon eher möglich sein. Denn hat man früher eher dem NYHC-Style von BIOHAZARD gehuldigt, so nimmt man auf dem dritten Longplayer die derzeitige Trendwelle auf und lässt mehr und mehr metallische Einflüsse zu.

So geht es schon vom Opener an gleich mehr in Richtung HATEBREED und BORN FROM PAIN. Gekonnt vermischt man Blastbeats mit krachenden Moshparts und den typischen fiesen Breaks. Dabei vergisst man vor allem nicht die Melodie. Selbst Songs, die wie “Scars” sehr brachial beginnen, werden dann spätestens ab der Mitte gedrosselt und walzen im Midtempo weiter voran. Ganz klare Metaleinflüsse kommen bei “Persecution” (MACHINE HEAD-Intro), “Too late” (SLAYER-Riff) und “Betrayal” (Elchtod-Einfluss) zum Vorschein. Bei letzterem Song versucht man sich auch mal an cleanen Vocals, doch hier merkt man sofort, warum die sonst eher nicht zum Einsatz kommen. Passt nicht wirklich. Im ganzen wundere ich mich schon, wozu man gleich zwei Front-Schreier in seinen Reihen hat, denn beiden shouten sehr brutal. Und beide tun dies auch verdammt amtlich. Vielleicht konnte man sich zu Beginn nicht entscheiden, wer besser ist und so hat man gleich beide als Sänger behalten. Ungewöhnlich und überhaupt nicht ins Bild passt “The Pact”. Hier legt man mit einer Folk-Passage los, die eher zu einem Italien-Urlaub passen würde. Damit scheint man wohl den südländischen Ursprung einiger Mitglieder unterstreichen zu wollen. Doch dieses ruhige Zwischenspiel dauert nur knapp eine Minute, denn dann knallt “The Pact” richtig und wird mit zum härtesten Song der Platte.

Produktionstechnisch hat man bei “Tradition” auch nichts anbrennen lassen. So knallen die Riffs äußerst fett in die vollen, die Drums kommen satt und druckvoll aus den Speakern und auch die Shouts sind schön brutal und weder zu sehr im Vordergrund noch zu leise. Zudem liegt man mit einer Spielzeit von über 45 Minuten mehr als weit im grünen Bereich. Diese Platte ist ein wahrer Leckerbissen für Fans von HATEBREED und BORN FROM PAIN. Doch auch tolerante Metalfans sollten hier unbedingt ein Ohr riskieren.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Do Or Die 'Tradition' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,09 Online bestellen
DO OR DIE - Weitere Rezensionen

Mehr zu DO OR DIE