Terrorverlag > Blog > DOOOM > Limbic Psyance

Band Filter

DOOOM - Limbic Psyance

VN:F [1.9.22_1171]
Dooom-Limbic-Psyance.jpg
Artist DOOOM
Title Limbic Psyance
Homepage DOOOM
Label MESCALINUM MUSIC RESEARCH
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.7/10 (7 Bewertungen)

Wo bekommt man heutzutage noch etwas geschenkt, was man auch gebrauchen kann? Bei Mescalinum Music Research und DOOOM, und zwar fast 50 Minuten feinen Dark Ambient. Denn auch das dritte Album von Mastermind Matt Sick ist als völlig kostenfreier Download erhältlich. Und zwar legal. Und zweifelsfrei kann man sagen, dass „Limbic Psyance” genau wie seine beiden Vorgänger absolut empfehlenswert sind und weit aus der Masse des Genres herausstechen.

Über sieben Etappen führt uns das deutsche Projekt in die klangliche Erforschung des menschlichen Unterbewusstseins und die Geheimnisse von Geist und Psyche. Dabei vertieft sich Sick in üppige, kalte Klanglandschaften bis hin zu apokalyptischen Tönen der Verwüstung und Verzweiflung. Während die ersten beiden und der letzte Track finsterer Dark Ambient sind, geht es bei den mittleren vier Stücken etwas entspannter zu. Hier könnte man von dem berühmten Licht am Ende des Tunnels sprechen, was aber mit dem finalen Track definitiv wieder zugeschüttet wird. An manchen Stellen schickt uns DOOOM akustisch in die Weiten des Alls. Aber auch da blüht dem Hörer nichts Gutes. Alles geschieht rein elektronisch und ohne stimmliche oder gesampelte Einlagen. Minimalismus ohne monoton zu wirken.

Ein Wunder, dass auf DOOOM noch kein etabliertes Label aufmerksam geworden ist und schicke physische Alben herausbringt. Verdient wäre es auf jeden Fall. Aber so lange können wir Hörer uns an dem Geschenk erfreuen. Sehr empfehlenswerter Dark Ambient auf gehobenem Niveau.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

DOOOM - Weitere Rezensionen

Mehr zu DOOOM