Terrorverlag > Blog > DOSSCHE FEAT. STEVE HARLEY > Ich bin Gott

Band Filter

DOSSCHE FEAT. STEVE HARLEY - Ich bin Gott

VN:F [1.9.22_1171]
Dossche_Gott.jpg
Artist DOSSCHE FEAT. STEVE HARLEY
Title Ich bin Gott
Homepage DOSSCHE FEAT. STEVE HARLEY
Label SUPERMUSIC/ UNIQUE/ AL!VE
Veröffentlichung 23.02.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.5/10 (2 Bewertungen)

DOSSCHE ist an Arbeitseifer kaum zu überbieten (vielleicht noch vom Grafen/ UNHEILIG). Schon kurze Zeit nach der ersten Auskopplung aus seinem Album „Existenz“ („Dreiklangsdimensionen“) bringt das Düsseldorfer Multitalent bereits eine neue MCD in schöner Digipack-Aufmachung auf den Markt. Und obwohl „Ich bin Gott“ schon der Bonustrack der ersten Single war, lohnt sich diese Veröffentlichung unbedingt, da sie einige Schmankerl enthält.

Denn DOSSCHE ist nicht allein! Mit Steve Harley holte er sich einen prominenten Mitstreiter für eine interessante Zusammenarbeit mit ins Boot. Harley ist seit langen Jahren eine Gallionsfigur des Glam Rock (COCKNEY REBEL), der aber auch andernorts für Furore sorgte, als er z.B. zusammen mit Sarah Brightman den Titelsong des Musicals „Phantom of the Opera“ trällerte. Im Studio von Jan-Martin Schlotterbeck (auch LAITH-AL DEEN ) wagten sich beide an eine Neuinterpretation von „Ich bin Gott“, welches sicher zu den spannendsten Stücken des promovierten Psychologen gehört. Nach einer ruhigen, sich ständig steigernden Strophe (á la WITT) explodiert dann der Refrain, der sogar leichte Anklänge an DAS ICH nimmt. Außerdem wurden zusätzlich noch Gitarren integriert. Gleich 4 mal befindet sich das Stück auf der Scheibe, wobei sich deutsche und englische Version nun nicht gerade viel nehmen. Dazu gibt es 2 Remixe, die sich ans Techno bzw. Dark Wave Publikum wenden. Letztere Version wurde von Böhm (PZYCHO BITCH) und PeeWee (ETERNAL AFFLICT) erstellt, den ich erst vor kurzem noch auf dem Pluswelt-Festival III bewundern durfte. Der Keyboarder unterhält übrigens auch eine interessante Internet-Seite – www.derschmalegrat.de –, die sich selbst die „die einzig freie Website des Westens“ nennt und mit allerlei kuriosen Kommentaren aufwarten kann. Zurück zur vorliegenden Scheibe, der fünfte und letzte Song nennt sich „Unschuld und Schuld“ und es handelt sich dabei um eine deutsche Cover Version des Harley-Klassikers „Innocence und guilt“ aus dem Jahre 1976 (vom „Love is a Prima Donna“-Album), welche exklusiv für DOSSCHE freigegeben wurde. Ebenfalls ein ruhiger, lasziver Song mit Sprechgesang, der in seiner elektronischen Variante düster und leicht schräg rüberkommt.

Mit den 22 Minuten Musik wird ordentlich Material fürs Geld geboten und eine weitere Facette des Künstlers DOSSCHE offenbart. Nicht unbedingt massenkonform das Ganze, aber das sehe ich eher als Pluspunkt. Wer Guido bisher nicht mochte, wird auch jetzt nicht bekehrt werden, aber seine „Existenz“ lässt sich nicht mehr leugnen, auch wenn er (noch) kein Gott ist!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Dossche Feat. Steve Harley 'Ich bin Gott' Tracklist
1. Ich Bin Gott (German Version)
2. Ich Bin Gott (English Version) - Dossche / Gronbach, Eva
3. Unschuld Und Schuld Button MP3 bestellen
4. Ich Bin Gott (Eberhard Arctic Remix) Button MP3 bestellen
5. Ich Bin Gott (Stefan Böhm & Pee Wee Vignold Remix)
Dossche Feat. Steve Harley 'Ich bin Gott' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 22,90 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 1,37 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 0,99 Online bestellen

Mehr zu DOSSCHE FEAT. STEVE HARLEY