Terrorverlag > Blog > DSK > …from Birth

Band Filter

DSK - …from Birth

VN:F [1.9.22_1171]
DSK-From-Birth.jpg
Artist DSK
Title …from Birth
Homepage DSK
Label THUNDERING RECORDS
Veröffentlichung 08.11.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Frankreich im Aufwind… Nachdem dieses Jahr schon einige (auch gute) Werke aus dem Froschschenkel-Land zu uns drängten, sind nun die Death-Grinder von DSK an der Reihe. Diese Combo schraubt auch schon seit 1997 durch die Gegend und bringt hier bereits ihr viertes Werk ans Tageslicht, wobei das Debüt noch unter dem längeren Band-Namen DESCAMISADOS erschien.

Angefangen als Thrash/ Death-Band ist man nach und nach bei purem Death/ Grind-Geballer angelangt. Und dies gar nicht mal schlecht. Da wird ordentlich nach vorne gepoltert, was die Instrumente hergeben. Dabei sind einige Vorbilder klar zu erkennen: CANNIBAL CORPSE, DYING FETUS und NAPALM DEATH (die am Ende noch mit einem Cover geehrt werden). Dies ist vor allem in den Gitarren-Riffs zu erkennen, die sich in jedem Songs irgendwie wiederholen. Alles solide vorgetragen, aber sicher nicht innovativ. Dazu werden noch die ein oder anderen Thrash-Ideen aus den Anfangszeiten hinzugefügt (“My Fist”), aber im ganzen brettern die Franzosen alles in Grund und Boden. Auch der Sänger macht einen ganz ordentlichen Job und growlt, bellt und krächzt so dermaßen durch die Gegend, dass diese Truppe eigentlich keine Texte braucht… die versteht eh keiner. Ein kleiner Minuspunkt ist auch bei dieser Scheibe wieder die Produktion. Die Gitarren klingen etwas dünn und die Drums hölzern. Im ganzen knallt die Scheibe leider nicht so richtig fett aus den Boxen und hat noch einen ordentlichen “Underground”-Touch. Ein großer Pluspunkt ist allerdings die Spielzeit, die mit über 50 Minuten doch erheblich über dem Prügel-Standard liegt.

So kann man der Scheibe attestieren, ein sehr ordentliches Stück Geballer zu sein, das man sich ruhig zulegen kann, wenn einem die großen CORPSE, DYING FETUS oder NAPALM DEATH tatsächlich nicht den Schädel weggesprengt haben sollten.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Dsk '...from Birth' Tracklist
1. Alive But Broken
2. My Fist
3. My Eyes Are Corrupted
4. En La Ciudad
5. Repudiate
6. Introduction To Not
7. Suffer Is Mine
8. With My Organs
9. Death K
10. The Shell
11. Policy Of Worst
12. Walls Of Confinement (Napalm Death
DSK - Weitere Rezensionen

Mehr zu DSK