Terrorverlag > Blog > EGO DECAY > Control

Band Filter

EGO DECAY - Control

VN:F [1.9.22_1171]
Ego-Decay-Control
Artist EGO DECAY
Title Control
Homepage EGO DECAY
Label TIMEZONE
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.0/10 (1 Bewertungen)

Ich bin kein U2-Fan. Und vielleicht tue ich mich auch deshalb mit dieser Rezension ein wenig schwer. Denn irgendwie klingt das vorliegende Album von EGO DECAY doch stark nach der britischen Band. Wenn auch nicht so gut gemacht. Die aus Köln und Nürnberg stammenden Musiker spielen einen ähnlichen Alternative-Rock mit teils punkigen Gitarren, umfangreichen Drums und verspielten Synthesizer-Klängen. Das machen viele, und eben da liegt auch das Problem: Abgesehen von einer starken Anlehnung an U2 gibt es keine eigenen Markenzeichen, die Musik schwimmt im großen Meer zahlreicher anderer Bands einfach so mit, ohne auch nur annähernd an die Oberfläche zu gelangen. Was hier fehlt, sind einfach ein paar Ecken und Kanten, und in der heutigen Zeit, wo jeder Musik machen kann, reicht es eben nicht mehr, die Gitarren ein wenig mehr zu schrummeln um Punk oder treibende Drums einzusetzen, um Prog zu sein. Der recht dünne Gesang macht das Gesamtwerk auch nicht besser, sondern manifestiert EGO DECAY im Mittelmaß des alternativen Synthie-Alternative-Pop-Rock. Einzig die melodiösen Synthies verschaffen dem einen oder anderen Stück einen gewissen Wiedererkennungswert.

„Control“ polarisiert dadurch natürlich auch nicht und es stört auch niemanden. Es plätschert einfach so nebenher und wenn es aus ist, ist es eben aus. Dabei muss man den Jungs zu Gute halten, dass sie ihr musikalisches Handwerk ganz gut verstehen und mit ein wenig Eigenständigkeit und Mut zur Innovation sich doch noch einen verdienten Platz in der Musikszene holen könnten. Bis dahin eignet sich EGO DECAY allerdings nur zum Nebenbeihören.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Mehr zu EGO DECAY