Terrorverlag > Blog > EISBRECHER > Schock

Band Filter

EISBRECHER - Schock

VN:F [1.9.22_1171]
Eisbrecher
Artist EISBRECHER
Title Schock
Homepage EISBRECHER
Label SONY
Veröffentlichung 23.01.2015
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.3/10 (4 Bewertungen)

Die Außentemperaturen liegen nahe beim Nullpunkt, da wird es langsam Zeit, dass der 2002 vom Stapel gelaufene EISBRECHER wieder auf große Fahrt geht und siehe da, bei den Herren Wesselsky und Seibert heißt es auch schon „Volle Kraft voraus“.

So heißt der knackige Opener des sechsten Studioalbums der Bajuwaren, die fast auf den Tag genau drei Jahre nach dem Top-3-Longplayer „Die Hölle muss warten“ erneut amtlich Gas geben. Etwa mit der treibenden ersten Single „1000 Narben“, bevor der Titeltrack „Schock“ temperamentvoll übernimmt. Ein wenig elektronischer als die vorherigen Songs präsentiert sich das blitzschnelle „Zwischen uns“, bei dem Alexx im explosiven Zwiegespräch mit einer nicht näher genannten Dame steht. „Rot wie die Liebe“ berührt mit wummernden Beats die Herzen – ganz so wie man es von EISBRECHER erwartet. Gleiches gilt auch für das hochenergetische „Himmel, Arsch und Zwirn“, das die Fans beim Live-Vortrag garantiert lautstark mitgrölen werden. Auf der „Schlachtbank“ geht es dann noch einmal ein bisschen schwermütig zu, aber auch hier lassen die NDH- und Goth-Electro-Rock-Veteranen natürlich nichts anbrennen und wenn es beim glatzköpfigen Fronter, Noel Pix (Gitarre & Produktion), Jürgen Planggger (Gitarre), Rupert Keplinger (Bass) und Achim Färber (Drums) „Dreizehn“ schlägt, darf man getrost davon ausgehen, dass es gleichzeitig auch ordentlich was auf die Zwölf gibt. „Unschuldsengel“ hat man bei EISBRECHER noch nie gesehen und auch anno 2015 hat sich daran nichts geändert. Stattdessen darf im „Nachtfieber“ zu düsterdiscotauglichen Elektroklängen abgetanzt werden. „Noch zu retten“ offeriert derweil erstmals etwas andere Klänge. Der Druck bleibt, doch klingt der melodiöse Sound eine Spur versöhnlicher, sogar Feuerzeuge wären hier im Konzert denkbar. „Fehler machen Leute“ ist im Folgenden nicht nur ein klasse Titel, sondern auch ein wahres Schlagzeug- und Gitarrengewitter. „Der Flieger“ übernimmt mit EISBRECHER-Kuschelrock, ehe „So oder so“ zum letzten Gefecht ruft.

Der EISBRECHER stampft auch unter „Schock“ unaufhaltbar nach vorn. Wenn es mit diesem Silberling nicht wieder in die Top Ten geht, werde ich mir wohl ein neues Betätigungsfeld suchen müssen, denn dann liege ich mit meiner Einschätzung völlig daneben und sollte besser nicht über Musik schreiben. Große Innovationen darf man von den Herrschaften allerdings nicht erwarten, stattdessen wird gewohnt solide und auf hohem Niveau gerockt – ganz so wie die Fans es kennen und lieben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Eisbrecher 'Schock' Tracklist
1. Volle Kraft Voraus - Eisbrecher / Schmidt, Robin
2. 1000 Narben Button MP3 bestellen
3. Schock Button MP3 bestellen
4. Zwischen Uns Button MP3 bestellen
5. Rot Wie Die Liebe Button MP3 bestellen
6. Himmel, Arsch Und Zwirn Button MP3 bestellen
7. Schlachtbank Button MP3 bestellen
8. Dreizehn Button MP3 bestellen
9. Unschuldsengel Button MP3 bestellen
10. Nachtfieber Button MP3 bestellen
11. Noch Zu Retten Button MP3 bestellen
12. Fehler Machen Leute Button MP3 bestellen
13. Der Flieger
14. So Oder So
Eisbrecher 'Schock' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 21,99 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,49 Online bestellen
EISBRECHER - Weitere Rezensionen

Mehr zu EISBRECHER