Terrorverlag > Blog > EISHEILIG > Die Gärten des Herrn

Band Filter

EISHEILIG - Die Gärten des Herrn

VN:F [1.9.22_1171]
Eisheilig.jpg
Artist EISHEILIG
Title Die Gärten des Herrn
Homepage EISHEILIG
Label NAPALM RECORDS
Veröffentlichung 26.01.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
5.5/10 (2 Bewertungen)

Das zweite Album der seit 1998 existierenden Band EISHEILIG ist mit dem Namen „Die Gärten des Herrn“ auf den Markt gekommen, was nicht nur Rückschlüsse darauf ziehen lässt, das einige biblische Passagen in den Texten mit aufgenommen wurden, sondern die Texte generell über Liebe, Eifersucht, Ablehnung, Tod und die Sehnsucht nach Wärme berichten.

EISHEILIG haben ihre Musik als Mixtur aus Gothic Metal und Gothic Rock klassifiziert, der sie auch mehr als gerecht werden. Zunächst als 5köpfige Band im Jahr 98 gestartet haben sie nur noch 4köpfig beim 9. WGT im Jahre 2000 als Newcomer auf der Bühne ihre ersten Erfolge erzielt. In eben diesem Jahr unterzeichneten sie daraus resultierend ihren Vertrag bei Napalm Records, mit denen sie in diesem Jahr ihr zweites Album „Die Gärten des Herrn“ auf den Markt bringen. Selbiges Werk ist auffallend und markant mit deutschen Texten, harten Gitarrenriffs, modernen Synthie-Sounds und melancholischem Gesang, dargeboten von der tiefen und dunklen Stimme des Sängers Dennis Mikus.

Das Album entstand auf der Tour mit LÀME IMMORTELLE und GARDEN OF DELIGHT und lässt mich Vergleiche zu MOONSPELL, TYPE O NEGATIVE, OOMPH und THE 69 EYES ziehen, denn einige Stücke erinnern mich unweigerlich an ältere Stücke dieser Bands.
11 Tracks hat Dennis bewusst so geschrieben, dass Rückschlüsse auf die Bibel gezogen werden können. Mein Favorit war sofort der Eingangstrack „Wahntrieb“, aber auch viele andere Stücke auf der CD werden so manches Herz höher schlagen lassen. „Tief Begraben“, „Flieg“, „Mein Land“ und „Nordtal“ – alle Stücke haben ihr eigenes Feeling und werden durch Dennis’ Stimme eindrucksvoll untermalt. Unterstützt wird er durch Hardy Zenero und Till Maiwald an der Gitarre, Niklas Peternek am Bass und Dominik Sapia am Schlagzeug.

Von Leid erfüllter Abgesang jeglicher menschlicher Freuden wird durch diese Tonkonserve hörbar gemacht, insbesondere die tieftraurigen Gitarrenmelodien klingen schwarz wie die Nacht. Einige Stücke sprechen die Headbanger an, während die melancholischeren Sachen eher zum Nachdenken einladen. EISHEILIG haben den Dreh raus und wissen, wie sich Gothic Metal anzuhören hat. Etwas mehr Abwechslung hätte ich mir noch gewünscht, denn viele Tracks sind doch ziemlich ähnlich gestrickt, aber ansonsten eine ordentliche CD, mit der EISHEILIG sicherlich weiten Teilen der Konkurrenz eine Nasenlänge voraus sind…

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Eisheilig 'Die Gärten des Herrn' Tracklist
1. Wahntrieb Button MP3 bestellen
2. Mein Land Button MP3 bestellen
3. Die Kraft Button MP3 bestellen
4. Hoch auf Button MP3 bestellen
5. Tief begraben Button MP3 bestellen
6. Die Sonne über uns
7. Über tausend Sternen
8. Flieg Button MP3 bestellen
9. Es kommt der Tag
10. Nebelreich
11. Nordtal Button MP3 bestellen
Eisheilig 'Die Gärten des Herrn' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 14,00 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 4,96 Online bestellen
EISHEILIG - Weitere Rezensionen

Mehr zu EISHEILIG