Terrorverlag > Blog > EMINENCE OF DARKNESS > Raindrops

Band Filter

EMINENCE OF DARKNESS - Raindrops

VN:F [1.9.22_1171]
EMINENCE_OF_DARKNESS.jpg
Artist EMINENCE OF DARKNESS
Title Raindrops
Homepage EMINENCE OF DARKNESS
Label LIFE IS PAINFUL RECORDS
Veröffentlichung 03.11.2003
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Im Süden Brandenburgs, um genau zu sein in der Lausitz, liegt das Städtchen Lauchhammer. Dort haben sich Stefan Bloedorn, Mario Bergmann (beide Keyboard & Programmierung), Lars Schulz (Gesang & Gitarre) und Juliane Richter (ebenfalls Gesang & Gitarre) zusammen gefunden, um Musik zu machen. Alle 3 Jungs sind Anfang bis Mitte 20, einzig Juliane bildet mit ihren jugendlichen 18 Jahren eine Ausnahme. Ihr vielversprechendes Elektroprojekt trägt den Namen EMINENCE OF DARKNESS. Nach 3 Demo-CDs ist es ihnen nun gelungen auf Life is Painful Records ihr Debütalbum „Raindrops“ zu veröffentlichen. Wenn doch nur alle Debüts so gut wären…

Ihre Musik ist geprägt von sanften Elektronikklängen und einer allgegenwärtigen Wave-Gitarre. Man gibt THE CURE und DEPECHE MODE als große Vorbilder und Inspirationsquellen an, was auch deutlich zu hören ist. Manchmal meint man Anleihen an MANTUS zu erkennen. Allerdings klingen EMINENCE OF DARKNESS bei weitem nicht so tiefdüster und verzweifelt wie MANTUS. Vieles in ihrem Klang erinnert an die Arbeiten von Chris Pohl, insbesondere seine Stücke für TRÜMMERWELTEN und BLUTENGEL. Das soll jetzt aber nicht heißen, es handele sich dabei um ein bloßes Abkupfern des überaus erfolgreichen Pohl-Sounds. EMINENCE OF DARKNESS erschaffen mit ihrer Musik eine sehr gelungene Synthese aus elektronischen, (elektro-)poppigen, waveartigen, ab und an minimalistischen, sehnsüchtigen, manchmal fröhlichen aber immer melancholischen Elementen. Die ganze CD ist bis auf wenige Ausnahmen in ruhigeren Gefilden angesiedelt. Viele der Melodien bleiben einem sofort im Ohr hängen, wie z.B.: „Second World, „Blinde Wut“, „Ground Zero“ etc. Der Oberkracher auf „Raindrops“ ist für mich aber das zweite Stück „Paradise“. Dort legt sich über einem sehr schönen elektropopartigen Stück eine wunderschöne dunkle Melodie, die von einem düsteren Goth-Rock-Riff getragen wird. Die Musik auf „Raindrops“ ist erstaunlich ausgereift, einzig der Gesang ist an manchen Stellen noch ausbaufähig. Trotzdem singen Juliane und Lars mit sehr viel Wärme, Einfühlungsvermögen für ihre Melodien und leidenschaftlicher Intensität! Ihre Stimmen ergänzen sich sowohl in Klangfarbe, als auch Höhenlage. Den vier Brandenburgern gelingt es sehr deutliche eigene Akzente zu setzen, wenn sie auch das musikalische Rad nicht zum x-ten mal neu erfinden. Aber seien wir mal ehrlich, wie soll es einer Newcomerband auch gelingen etwas vollständig Neues vorzulegen?

Wer offen für die Verbindung von Wave und sanftem Electro ist, wird mit EMINENCE OF DARKNESS Debüt „Raindrops“ nichts falsch machen. Also auf zum Fachhändler und ein Ohr riskiert!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Eminence of Darkness 'Raindrops' Tracklist
1. Second World Button MP3 bestellen
2. Paradise Button MP3 bestellen
3. Gedankenrausch Button MP3 bestellen
4. Perfect Moments Wait Button MP3 bestellen
5. Pet Button MP3 bestellen
6. Blinde Wut Button MP3 bestellen
7. 31 Seconds Button MP3 bestellen
8. Ground Zero Button MP3 bestellen
9. Raindrops Falling
10. Flow Away Button MP3 bestellen
11. Now And Then Button MP3 bestellen
Eminence of Darkness 'Raindrops' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 19,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 2,39 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen

Mehr zu EMINENCE OF DARKNESS