Terrorverlag > Blog > ENFORSAKEN > The Forever Endeavor

Band Filter

ENFORSAKEN - The Forever Endeavor

VN:F [1.9.22_1171]
enforsaken__the_forever_endeavor.jpg
Artist ENFORSAKEN
Title The Forever Endeavor
Homepage ENFORSAKEN
Label CENTURY MEDIA
Veröffentlichung 02.07.2004
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
8.0/10 (5 Bewertungen)

Wie viel positives Denken verträgt ein Metalalbum? ENFORSAKEN haben jedenfalls entschieden, dass sich Helligkeit und Härte nicht gegenseitig ausschließen und dass etwas Optimismus der Glaubwürdigkeit keinen nachhaltigen Schaden zufügen muss – oder zumindest, dass sie auf diese Art von Credibility keinen Heller geben. Was zum einen daran liegen mag, dass ihre Heimatstadt Chicago doch ein wenig freundlicher und liebenswerter daherkommt als zum Beispiel die Hochburg des Schmerzes Seattle oder das in Musikerkreisen als distanziert verschrieene New York und zum anderen an der stetigen Progression ihrer Karriere, die von viel Lob und Unterstützung geprägt wurde.

So zeigte sich das renommierte Terrorizer-Magazin von dem eigenwilligen Fünfer angetan, teilte man schon früh in der Karriere mit vielen großen Szenenamen die Bühne und fand in Century Media für das zweite Album einen Partner auf der Industrieseite, der sich von den Qualitäten der Gruppe vollends überzeugt zeigt. Dazu gibt es auch jeden Grund, denn bereits der erste Höreindruck macht deutlich, dass es sich hier um Etwas nicht ganz Alltägliches handelt. Obwohl sich ENFORSAKEN selbst eher in der melodischen Death Schiene einordnen, haben sich auch eindeutige Bezüge zu den ausdruckstarken Gitarrenmotiven des Powermetal (Opener „Tales of Bitterness“, oder der Beinahe-Hit „The Acting Parts“) und den weitausschweifenden Exkursionen des Thrash eingeschlichen („Vertigo Equilibrium“). Dabei greift man nicht ausschließlich zu den üblichen Powerchords, sondern auch gerne mal zu offenem Riffing, was den Tracks etwas Schwere nimmt, sie dafür aber emotional auflädt und ihren Wiedererkennungswert bedeutend steigert. Gerade der letzte Punkt wird noch um Einiges erhöht, wenn Steven Sagala vom Grunzen zum Singen wechselt, einer Disziplin, in der er sich hörbar unsicher fühlt, die er jedoch eigentlich ausgezeichnet beherrscht und welche das abschließende achtminütige „All for Nothing“ zu neuen Höhen führt: Ein beinahe ununterbrochen durchgezogenes Riff entlädt sich in einem kurzen, doch krachenden Solo von Produzentenlegende James Murphy und einem bombastischen Refrain, dessen absolute Dringlichkeit den eigentlich banalen Text zu berührender Poesie sublimiert.

Die bei aller unauslöschbaren Skepsis von Zuversicht geprägte Grundstimmung wird auch von dem zunächst morbide anmutenden Coverbild widergespiegelt, denn wer das Motiv um 90 Grad dreht, wird feststellen, dass ein Lächeln in den Mundwinkeln dieser blass schimmernden Wasserleiche spielt. ENFORSAKEN haben ein Album eingespielt, dass cool und herzlich zugleich ist. „All for Nothing“? Von wegen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Enforsaken 'The Forever Endeavor' Tracklist
1. Tales of bitterness Button MP3 bestellen
2. The forever endeavor Button MP3 bestellen
3. A break from tradition Button MP3 bestellen
4. Vertigo equilibrium Button MP3 bestellen
5. Dead night, dead light Button MP3 bestellen
6. Cloaked in need Button MP3 bestellen
7. The acting parts Button MP3 bestellen
8. Poison me Button MP3 bestellen
9. Redemption Button MP3 bestellen
10. All for nothing Button MP3 bestellen
Enforsaken 'The Forever Endeavor' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 10,00 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 3,78 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 1,29 Online bestellen

Mehr zu ENFORSAKEN