Terrorverlag > Blog > ENGELSSTAUB > The 4 Horsemen of the Apocalypse

Band Filter

ENGELSSTAUB - The 4 Horsemen of the Apocalypse

VN:F [1.9.22_1171]
Engelsstaub-4-Horsemen-Of-The-Apocalypse
Artist ENGELSSTAUB
Title The 4 Horsemen of the Apocalypse
Homepage ENGELSSTAUB
Label MUSIQUE INDÉPENDANTE NOIRE
Veröffentlichung 30.04.2015
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Anfang der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts waren ENGELSSTAUB eine feste Größe in der Dark-Wave-Szene. Zu Songs wie „Unholy“ und „Victim of love“ hat fast jeder getanzt. Dann versank die Band aus Kassel in der Versenkung… und tauchte 2011 nach zwölf Jahren mit neuem Album wieder auf. Manchmal ist es allerdings besser, nicht wieder aufzutauchen… und dann auch noch präsent zu bleiben. Mit „The 4 Horsemen of the Apocalypse“ liegt nun ein weiteres (Mini)Album vor.

Das Trio hatte die Idee, mit vier Songs ein Soundtrack-Projekt zu schaffen, welches auf eine 10“ passt. Es sollte um die Zahl 4 gehen und was liegt da näher, als die Apokalyptischen Reiter zu thematisieren? Aus den geplanten vier Songs wurden dann leider acht. Der Opener überrascht dann auch positiv als martialisch-bombastische Ouvertüre mit gewaltigen Trommeln und Mönchschorälen. Irgendwann kündigen dann eine diabolische Stimme und eine Art Nachrichtensprecher die Reiter an und das (musikalische) Grauen nimmt sein Lauf. Track 2 ist ein Cover von „When the man comes around“ bei dem es ein Wunder ist, dass JOHNNY CASH höchstpersönlich nicht auferstanden ist und zum 5. Reiter geworden ist, um das Ende der Welt herbeizurufen. Es folgen Tracks zu den einzelnen Reitern mit einer scheinbar wahllos aneinandergereihten schwülstigen und klischeebeladenen Mischung aus diversen Chören, Instrumenten, Noiseeinlagen, Field Recordings, Drums, Drones, fröhlichen aber auch düsteren Melodien und diversen Instrumenten. Irgendwie passt hier nichts zusammen und gipfelt schließlich ausgerechnet beim fahlen Tod nahezu in Klamauk. Um wenigstens etwas Gutes an dem Werk zu lassen, sei erwähnt, dass sich auch mal gelungene Drums, Gesangsstücke oder angenehme Passagen finden, die allerdings umgehend wieder zunichte gemacht werden. Für wohlwollende Worte reicht das allerdings nicht annähernd.

Das Minialbum dürfte selbst für die eingefleischtesten ENGELSSTAUB-Fans eine harte Kostprobe sein. Ansonsten fällt mir auch niemand ein, der Gefallen finden könnte. Die großen Zeiten von ENGELSSTAUB sind wohl leider längst vorbei.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Alle markierten Felder (*) müssen ausgefüllt werden.

Engelsstaub 'The 4 Horsemen of the Apocalypse' Tracklist
1. The Beginning Of The End Button MP3 bestellen
2. When The Man Comes Around
3. The First Seal - Victory Button MP3 bestellen
4. The Second Seal - War Button MP3 bestellen
5. The Third Seal - Famine Button MP3 bestellen
6. The Fourth Seal - Death
7. Gods Mercy Button MP3 bestellen
8. The Awakening
Engelsstaub 'The 4 Horsemen of the Apocalypse' online bestellen
Verkäufer Porto Preis
Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) Amazon.de NEU (ab EUR 20,00 Porto frei) € 3 € 14,99 Online bestellen
Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) Amazon.de Marktplatz (Gebraucht) € 3 € 12,00 Online bestellen
Amazon MP3 Downloads Amazon MP3 Downloads - € 9,99 Online bestellen
ENGELSSTAUB - Weitere Rezensionen

Mehr zu ENGELSSTAUB